96288

Sat_Speed: Prepaid-Internet-Zugang per Satellit

10.03.2003 | 12:07 Uhr |

Zur kommenden CeBIT erweitert das Unternehmen "Sat_Speed" seinen Leistungskatalog um ein Prepaid-Angebot für einen Internet-Zugang per Satellit.

Zur kommenden CeBIT erweitert das Unternehmen "Sat_Speed" seinen Leistungskatalog um ein Prepaid-Angebot für einen Internet-Zugang per Satellit.

Die so genannte "Sat_Speed easy"-Karte soll ab dem 1.4. zum Preis von 25 Euro flächendeckend in Deutschland angeboten werden. Als Gegenleistung erhält der Anwender 357 Online-Minuten, die innerhalb von sechs Monaten genutzt werden können. Eine Grundgebühr fällt bei diesem Angebot nicht an.

"Wir wollen dem User die Angst vor einer kompliziert scheinenden Satelliten-Technologie nehmen und haben uns dabei für den bewährten 19,2° Ost ASTRA-Zugang und das eingeführte Medium der Prepaid-Karte entschieden", erklärt Produktmanager Stephan Schott.

Die Satellitenverbindung funktioniert nur im Downstream wobei die Transponderkapazität zwischen den einzelnen Usern verteilt wird. Maximal seien Download-Geschwindigkeiten von bis zu 768 Kilobit pro Sekunde möglich.

Voraussetzung für den Service sind eine digitaltaugliche Sat-Anlage sowie eine DVB-Karte und ein Internet-Zugang über Telefon, über den der Rückkanal aufgebaut wird.

DSL per Satellit: Teles verklagt Telekom (PC-WELT Online, 22.08.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
96288