114756

Sapphire Radeon 8500LE

21.06.2002 | 12:35 Uhr |

Eine Allround-Grafikkarte, deren Leistung und Ausstattung im Durchschnitt liegt.

Eine Allround-Grafikkarte, deren Leistung und Ausstattung im Durchschnitt liegt

Der OEM-Partner von ATI lieferte uns ein Modell, dessen Leistung unter der einer Geforce-4-Ti-4200-Karte liegt: 8912 Punkte beim 3D-Mark-Test und 188 Bilder pro Sekunde beim Quake-3-Test (beides im Athlon-XP-PC 2100+ bei 1024 x 768 Bildpunkten und 32 Bit Farbtiefe) sind für eine Profispieler-Karte noch okay (Note 3D-Leistung: 2,3). Die Bildqualität war sehr gut.

Die Ausstattung (Note 3,0) ist befriedigend - 2 Adapter, die die Anschlussmöglichkeiten erweitern (1 DVI-, 1 VGA- und ein S-Video-Ausgang) aber keine Software werden mitgeliefert. Zur Handhabung (Note 2,5): Die wichtigsten Optionen zur Optimierung der 3D-Leistung lassen sich direkt im Treiber einstellen, wenn auch etwas unübersichtlich. Es gibt die Option zum Übertakten der Karte, 1 knapp gefasstes Handbuch liegt bei. Der Service (Note 2,1) ist in Ordnung: 24 Monate Garantie und eine gut erreichbare Hotline (Tel. 089/665150).

Ausstattung: ATI Radeon 8500 LE; 64 MB DDR-SDRAM; Taktraten: Chip 275 MHz, Speicher 550 MHz

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Sapphire Radeon 8500LE; Grafikchip: ATI Radeon 8500; Speicher: 64 MB DDR-SDRAM; RAM-DAC: 350 MHz; Taktraten: Chip: 275 MHz; Speicher: 550 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 150 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 120 Hz; Anschlüsse: VGA, DVI, S-Video-out; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000, XP; Software: keine

Hersteller/Anbieter

Sapphire Radeon

Weblink

www.ati.de

Bewertung

3,5 Punkte

Preis

rund 200 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
114756