1781261

Samsung Serie 7 Chronos: Multimedia-Zentrale für mobile Anwender

Wenn man oft geschäftlich oder privat unterwegs ist, verlieren die Fernseher im Hotel irgendwann ihren Reiz. Wenn man auch anfänglich noch interessiert herumprobiert hat, sucht man doch bald nur noch frustriert nach dem bevorzugten Nachrichtensender. Wäre es da nicht praktisch, wenn das mitgereiste Notebook den Fernseher einfach ersetzt oder sogar übertrumpft?

Ein Fernseher im Hotelzimmer oder in der Ferienwohnung ist zwar ganz praktisch, aber beileibe noch kein Garant für eine vergnügliche Freizeitgestaltung am Abend oder bei schlechtem Wetter. Denn vielleicht will man einen bestimmten Sender empfangen, der auf dem Hotel-Fernseher nicht zur Verfügung steht. Oder einen Film von der DVD anschauen.

Besitzer eines Vertreters aus der Samsung Serie 7 Chronos-Familie können in Sachen Unterhaltung aus dem Vollen schöpfen. Denn der Mobil-PC bietet vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten. Das Notebook wird mittels eines optionalen TV-Sticks nicht nur zum Ersatzfernseher mit bester Darstellungsqualität, sondern erlaubt das Surfen im Netz (und beispielsweise das Abspielen von YouTube-Videos), gibt auf internen und externen Massenspeichern abgelegte Videos, Songs und Fotos wieder und lässt sich auch von modernen Games nicht aus der Ruhe bringen. Vorausgesetzt im Gerät steckt – wie im Fall der neuen Samsung-Modelle – eine entsprechend kräftige Grafikkarte.

Samsung Serie 7 Chronos
Vergrößern Samsung Serie 7 Chronos
© Samsung

Eines für alles

Natürlich ist der Einsatzzweck nicht auf Geschäftsreisen oder Urlaube limitiert. Auch in einer Studentenbude oder in einem kleinen Apartment ist ein einzelnes, leistungsstarkes Notebook oft ein vernünftiger, weil Platz sparender Kompromiss im Vergleich zur Kombination aus Fernseher, HiFi-Anlage, Blu-ray-Player und Spielkonsole. Und natürlich ist das Notebook auch noch mobil; man ist also nicht an das Hotelzimmer oder an die Wohnung gebunden, sondern kann Medien auch im Park, im Garten, auf dem Balkon oder bei Freunden genießen.

Voraussetzung fürs Multimediavergnügen ist neben einer soliden Gesamtperformance natürlich ein exzellentes Display. Gerade in günstigen Geräten werden aber gern Panels mit kleinen horizontalen und vertikalen Blickwinkeln verbaut, so dass man nur direkt vor dem Notebook sitzend ein ordentliches Bild mit kräftigen Farben hat. Und wenn dieses Display obendrein eine glänzende Oberflächenbeschichtung hat, sollte man es besser nur nachts und ohne Lichtquelle im Raum nutzen wollen – denn sonst sieht man aufgrund der Reflexionen und Blendungen nur wenig.

Samsung Serie 7 Chronos
Vergrößern Samsung Serie 7 Chronos
© Samsung

In Sachen Auflösung sollten insbesondere Film- und Fotofans Wert legen auf Full HD, also 1920 mal 1080 Bildpunkte (1080p). Denn qualitativ hochwertige Filme kommen inzwischen in dieser Auflösung und jede Digicam produziert Bilder, die selbst diese Pixelanzahl locker übertrifft. Bei noch geringerer Displayauflösung ist beim Bearbeiten dann heftiges Zoomen und Scrollen angesagt. Wer hingegen hauptsächlich herkömmliche TV-Angebote auf dem Notebook betrachtet, für den genügt auch die kleinere HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel). Denn derzeit schicken die meisten Sender kein Signal mit mehr als 720p in die Welt.

Samsung erspart allen Käufern eines Serie 7 Chronos-Notebooks die Qual der Wahl und geht beim Display erst gar keinen Kompromiss ein: Alle Displays der Serie sind – unabhängig von ihrer Bildschirmdiagonale (15,6 Zoll oder 17,3 Zoll) – Full-HD-fähig. Die horizontalen und vertikalen Blickwinkel sind mit bis zu 170 Grad bei den 15,6-Zoll-Modellen und mit horizontal 140 und vertikal 120 Grad bei den 17-Zöllern exzellent, so dass sich der Betrachter sehr weit von der zentralen Sichtachse wegbewegen kann, ohne dass es zu Abdunklungen, Eintrübungen oder sonstigen Bildverschlechterungen kommt.

Samsung Serie 7 Chronos
Vergrößern Samsung Serie 7 Chronos
© Samsung

Heller Schirm, satter Sound

Da die Bildschirme zudem eine LED-Hintergrundbeleuchtung haben, sind die brillanten, kontrastreichen Bildschirme gleichmäßig ausgeleuchtet und angenehm hell (300 nit). Samsung spendiert den Displays zudem noch eine matte Oberflächenbeschichtung. Sie schont bei intensivem Einsatz des Notebooks die Augen und bietet auch bei der Medienwiedergabe eindeutige Vorteile, da Reflexionen und Blendungen von Lichtquellen stark reduziert werden.

Und sollte das 15,6- beziehungsweise 17,3-Zoll-Display der neuen Samsung-Notebooks dann doch zu klein sein: Kein Problem, der Mobil-PC lässt sich mittels des integrierten HDMI-Ausgangs im Handumdrehen an jeden HDMI-fähigen Flachbildschirm anschließen.

Wer mit den Notebooks der Samsung Serie 7 Chronos auch den heimischen DVD- oder Blu-ray-Player ersetzen will, greift am besten zu den 17,3-Zoll-Modellen. In den Geräten mit den Typenbezeichnungen 770Z7E S01 bis S04 sind ab Werk optische Laufwerke verbaut. Wobei die Varianten S01, S02 und S04 mit einem DVD-Brenner in flacher Slot-In-Bauweise kommen, das Modell 770Z7E S03 hingegen mit Blu-ray-Player ausgerüstet ist. Die beiden 15,6-zölligen Vertreter der Serie (770Z5E S01 und S02) lassen sich bei Bedarf mit einem externen USB-DVD- oder Blu-ray-Player nachrüsten.

Samsung Serie 7 Chronos
Vergrößern Samsung Serie 7 Chronos
© Samsung

Ein guter Bildschirm ist das eine. Aber was ist mit dem Sound? Notebook-Spezialisten wissen, dass in vielen Modellen schwachbrüstige Lautsprecher stecken, die nur dünnen, blechernen Klang von sich geben. Gerade Notebooks, die mit Fokus auf ihre multimedialen Eigenschaften oder für Gamer konzipiert wurden, bringen dagegen aber oft auch ordentliche Lautsprecher mit. Und zu dieser Kategorie gehören auch Samsungs neue Serie 7 Chronos-Notebooks. Die im Gehäuse integrierten vier Watt starken Stereo-Lautsprecher von JBL spielen den Sound laut und mit kräftigem Klang ab. Wer zu einem der größeren 17,3-Zoll-Modelle greift, darf sich zusätzlich auf einen fünf Watt starken integrierten Subwoofer freuen, der den Sound mit Bass-Boost-Technik nach unten abrundet und noch fülliger macht.

 

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1781261