72258

Samsung X10

12.03.2003 | 12:00 Uhr |

Leistungsfähig, trotzdem leise und leicht,

Leistungsfähig, trotzdem leise und leicht - das schicke Notebook von Samsung nutzt alle Vorteile der Centrino-Plattform. Vorserienmodell, daher keine Bewertung in der Top-Rangliste.

Dank Intels stromsparender Centrino-Plattform konnte Samsung ein leichtes (1,84 Kilogramm) und flaches (2,6 Zentimeter Höhe) Notebook designen. Im Leistungstest erreichte es 306 Punkte und lag somit auf dem Niveau eines ähnlich ausgestatteten Gerätes mit Pentium 4-M 1,7 GHz. Im 3D-Test zeigte sich das Notebook zickig und kam erst nach mehreren Anläufen auf 118 Bilder pro Sekunde.

Beim Dauertest schaffte das X10 1:58 Stunden - angesichts des kleinen Akkus herausragend. Zum Vergleich: Das fast doppelt so schwere und mit einem mehr als dreimal so großen Akku ausgestattete Terra Anima M1564 hielt genauso lange durch. Optional bietet Samsung auch einen Zusatz-Akku an. Seine Stärken spielte der Pentium-M auch bei der Lautheit aus: 0,5 Sone beim Desktop sind zwar nicht berühmt, aber unter Last blieb er mit 1,0 Sone recht leise.

Die Tempo-Werte des Acer-Gerätes erreicht das X10 also nicht ganz. Die größere Lautstärke ist wohl dem engeren Gehäuse geschuldet: Hier muss der Lüfter mehr arbeiten, um die entstehende Wärme abzutransportieren. Acer verkauft neben der 1,6-GHz-Variante auch ein Modell mit Pentium-M 1,3 GHz, das rund 2000 Euro kosten soll.

Samsung will drei Centrino-Modelle auf den Markt bringen: Das XTC 1500 entspricht dabei am ehesten unserem Testgerät - es wird aber einen Pentium-M 1,5 GHz und eine 40-GB-Festplatte enthalten. Das XTC 1300 mit dem Pentium-M 1,3 GHz soll es auch in Retail-Märkten wie Media Markt zum Preis von 2000 Euro geben. Das Top-Modell XTC 1600 (Pentium-M 1,6 GHz, 512 MB DDR-RAM, 60 GB Festplatte) soll rund 3300 Euro kosten.

Ausstattung: Intel Pentium-M 1,6 GHz; 256 MB DDR-SDRAM; 14,1-Zoll-TFT-Display (1024 x 768 Pixel; 16,8 Mio. Farben). Windows XP Pro (installiert & auf Recovery-CD); Grafikchip Nvidia Geforce 4 440 Go (64 MB DDR-SDRAM); Festplatte: 28.607 MB (formatiert); Kombilaufwerk Samsung SU-408B (DVD/CD-R/CD-RW: 8-/24-/8fach).

Technische Daten: Hersteller/Produkt:Samsung X10; Prozessor:Intel Pentium-M 1,6 GHz; Hauptspeicher (installiert/maximal):256 / 1024 MB DDR-SDRAM PC2100; Festplatte (formatiert):Fujitsu MHS2030AT (28.607 MB); Laufwerke:Kombilaufwerk Samsung SU-408B (DVD/CD-R/CD-RW: 8-/24-/8fach) ; Grafikchip:Nvidia Geforce 4 440 Go (64 MB DDR-SDRAM); Soundsystem:Crystal AC97-Codec; 2 Lautsprecher; Mikrofon- und Kopfhöreranschluss; 1 S/P-DIF-Ausgang (koaxial); Kommunikation:V.92-Modem; 10/100-MBit/s-Netzkarte; WLAN-Karte (IEEE 802.11b); Display:14,1-Zoll-TFT; 1024 x 768 Bildpunkte; 16,8 Mio. Farben; Akku:Lithium-Ionen; 24 Wh; Tastatur:89 Tasten; 4 Zusatztasten; Touchpad mit 2 Tasten und 1 Scrollrad; Schnittstellen:1 PC-Card Typ II (Cardbus); 1 VGA; 1 TV-out (S-Video); 2 USB 2.0; 1 Firewire; 1 RJ11; 1 RJ45; 1 Memory-Stick; Software:Recovery-CD, Ahead Nero 5.5 (Brennprogramm), Cyberlink Power DVD XP 4.0 (DVD-Software-Player); MGI Photosuite 4 SE (Bildbearbeitung); MGI Videosuite 4 SE (Videobearbeitung); Gewicht:1838 Gramm; Abmessungen:31,5 x 26 x 2,6 Zentimeter

Hersteller/Anbieter

Samsung

Weblink

www.samsung.de

Bewertung

4 Punkte

Preis

rund 2600 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
72258