2137652

Sabine Bendiek wird Chefin von Microsoft Deutschland

29.10.2015 | 17:15 Uhr |

Microsoft Deutschland wird künftig von einer Frau geführt. Sabine Bendiek übernimmt den Chef-Posten Anfang 2016.

Sabine Bendiek wird ab Anfang 2016 die Führung von Microsoft Deutschland in der Funktion der Vorsitzenden der Geschäftsführung übernehmen. Das hat das Unternehmen am Donnerstag bekannt gegeben. "Sie übernimmt diese Position als Area Vice President und berichtet an Jean-Philippe Courtois, President Microsoft International", heißt es in der Mitteilung von Microsoft Deutschland.

Microsoft Deutschland hat rund 2.700 Mitarbeiter und mehr als 31.500 Microsoft-Partner-Unternehmen. "Um als Unternehmen erfolgreich zu sein, das auf die Devise ‚Mobile First, Cloud First‘ setzt, ist es entscheidend, die Topleute unserer Branche zu gewinnen, die über Expertise in den Bereichen Cloud und Mobilität verfügen. Sabine Bendiek wird mit ihren vielfältigen Erfahrungen dafür sorgen, dass sich Microsoft Deutschland auch künftig auf Wachstumskurs befindet", so Jean-Philippe Courtois, President Microsoft International.

Sabine Bendiek wechselt von EMC Deutschland zu Microsoft. Bei EMC war Bendiek zuletzt als Vice President und General Manager tätig. "Ich freue mich sehr darauf, jetzt zu Microsoft zu stoßen. Das Unternehmen ist hervorragend aufgestellt und in der Lage, Kunden und Partner in sämtlichen Wirtschaftszweigen weltweit dabei zu unterstützen, von den Effekten der digitalen Transformation zu profitieren", erklärt Bendiek und weiter: "Ich sehe eine überzeugende Strategie, herausragende Produkte und vor allem großartige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit verfügt Microsoft über sämtliche Faktoren für den Erfolg. Daher sehe ich den Aufgaben im deutschen Team mit Spannung entgegen."

Ideen, Innovationen, Identitätsverlust: Die Geschichte von Microsoft

0 Kommentare zu diesem Artikel
2137652