723700

Remote mit lokalen Geräten

28.06.2006 | 09:42 Uhr |

Sie verwenden unter XP Pro häufig den Remote Desktop, um den Desktop eines Netzwerkrechners auf Ihr System zu holen. Wenn Sie vom Remote-System aus auf Ihre lokalen Laufwerke oder Ihren Drucker zugreifen möchten, müssen Sie sie zuvor auf Ihrem System freigeben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Gering

Problem:

Sie verwenden unter XP Pro häufig den Remote Desktop, um den Desktop eines Netzwerkrechners auf Ihr System zu holen. Wenn Sie vom Remote-System aus auf Ihre lokalen Laufwerke oder Ihren Drucker zugreifen möchten, müssen Sie sie zuvor auf Ihrem System freigeben.

Lösung:

Sie können die Remotedesktopverbindung so konfigurieren, dass sie beim Start automatisch alle lokalen Laufwerke, Drucke und seriellen Anschlüsse auf dem Remote-System mountet. Starten Sie dazu den Remote Desktop über "Start, Programme, Zubehör, Kommunikation, Remotedesktopverbindung", und klicken Sie auf "Optionen". Klappen Sie jetzt die Registerkarte "Lokale Ressourcen" auf, und aktivieren Sie die Klickboxen vor "Laufwerke", "Drucker" und "Serielle Anschlüsse". Die lokalen Laufwerke werden dabei im Remote-System als Netzlaufwerke gemappt, der Drucker wird remote als Standard-Netzwerkdrucker installiert. Zusätzlich können Sie im selben Dialog festlegen, auf welchem Rechner Sounds ausgegeben werden, die Sie in der Remote-Sitzung aufrufen, und ob typische Windows-Tastenkombinationen möglich sein sollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
723700