Ratgeber Suchmaschine

Rechengenie: Wolfram Alpha

Samstag, 11.07.2009 | 12:50 von Benjamin Schischka
Wolfram Alpha berechnet die Antworten auf Ihre
Suchfragen.
Vergrößern Wolfram Alpha berechnet die Antworten auf Ihre Suchfragen.
© 2014

Über Wolfram Alpha
- Die Suchmaschine des Physikers und Mathematikers Stephen Wolfram startete erst im Mai 2009 und verfolgt einen anderen Ansatz als Google. Wo Google in einer Datenbank sucht, will er die Antworten auf Suchanfragen der User berechnen lassen. Noch spricht der Suchknecht nur Englisch, deutsche Anfragen versteht er nicht.

So suchen Sie mit Wolfram Alpha
Wenn Sie etwa „silver“, also das englische Wort für Silber, eingeben, nennt Ihnen Alpha die chemische Bezeichnung, den aktuellen Wert in Euro, Dichte und viele andere Fakten. Wenn Sie wissen wollen wie lange der 5. November 1605 her ist und wie lange an diesem Tag die Sonne in München schien, geben Sie das Datum nach dem Muster „November 5th, 1605“ ein. Der Name einer Stadt offenbart Bevölkerungszahl, Wetter und mehr. Wem eine mathematische Formel Kopfzerbrechen bereitet, fragt Wolfram Alpha – etwa mit „x^2 sin(x)“.

Besondere Features von Wolfram Alpha
Unter „Downloads“ finden Sie eine Toolbar und ein Suchknecht-Plugin, das Wolfram Alpha etwa in Firefox oben rechts zur Suche hinzufügt. Auch ein Vista- und iGoogle-Gadget verbergen sich auf der Unterseite. Unter „Examples“ stehen unzählige Beispiele, was möglich ist, beispielsweise die Berechnung der Kalorien von zwei Scheiben Schweizer Käse („2 slices of swiss cheese“) oder finden Sie mit „german“ heraus, wie viele Menschen weltweit Deutsch sprechen.

Samstag, 11.07.2009 | 12:50 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (2)
105362