Ratgeber Netzwerk

Die besten Tools für WLAN, LAN und Powerline

Montag den 19.11.2012 um 14:45 Uhr

von Thomas Rau

Netgear N750 Wireless-N WNDR4000 450Mbps
Netgear N750 Wireless-N WNDR4000 450Mbps
5 Angebote ab 64,20€ Preisentwicklung zum Produkt
Bildergalerie öffnen Die besten Tools für WLAN, LAN, Powerline
© iStockphoto.com/Alexsl
Egal ob Sie WLAN, LAN oder Powerline nutzen: Mit den richtigen Tools sorgen Sie dafür, dass es schnell, sicher und problemlos funktioniert. Wir stellen die wichtigsten vor.
Viele aktuelle Netzwerkgeräte versprechen, Ihnen beim Einrichten zu helfen. Angeblich können sie automatisch dafür sorgen, dass Ihr Netzwerk schnell und sicher läuft und sich problemlos bedienen lässt. Doch richtige Netzwerk-Tools helfen Ihnen dabei, das Netzwerk zu kontrollieren. Wir stellen Ihnen die wichtigsten in einer Bildergalerie vor.

Netzwerk-Hilfe mit Windows-Bordmitteln

Wesentliche Funktionen fürs Netzwerk bringt zwar schon Windows mit: Mit Basis-Befehlen des Betriebssystems überprüfen Sie, ob ein Rechner überhaupt mit dem Netzwerk verbunden ist, wie er sich dem Netzwerk gegenüber zu erkennen gibt und ob er eventuell Verbindungen aufgebaut hat, die Sie eigentlich unterbinden wollen. Auch die ersten Schritte zur Netzwerkreparatur gehen Sie am besten mit den Windows-Bordmitteln.

Die wichtigsten Windows-Befehle fürs Netzwerk

Dazu gehören die Netzwerk-Befehle, die Sie in der Windows-Eingabeaufforderung eintippen: Mit ping prüfen Sie beispielsweise, ob ein Netzwerk-Rechner, der Router oder eine Webseite von dem Rechner aus erreichbar sind, auf dem Sie den Befehl eingeben.
Antwortet das Gegenüber nicht, muss dies aber kein Netzwerk-Problem sein: Die meisten Router und lokalen Firewalls verhindern eine Antwort auf den Ping-Befehl: Sie müssen daher zunächst auf dem Zielsystem die Ping-Antwort aktivieren – diese Option finden Sie meist im Menüpunkt „Echoanforderung erlauben“.

Der Befehl tracert zeigt sämtliche Stationen an, die ein Datenpaket von Ihrem PC zum Zielsystem zurücklegt. So können Sie prüfen, ob ein Verbindungsproblem schon in Ihrem LAN auftritt, oder erst im Internet.

Mit ipconfig zeigen Sie die grundlegenden Netzwerkdaten den PCs an, zum Beispiel lokale IP-Adresse und die IP-Adresse des Gateways, also in den meisten Fällen des Routers, über den der Rechner ins Internet geht.

Spezial-Tools helfen bei Netzwerk-Problemen

Für alle Fragen, die darüber hinausgehen, gibt es zahlreiche Spezial-Tools. Einige erfüllen die gleichen Aufgaben wie die Windows-Bordmittel, lassen sich aber bequemer bedienen oder zeigen die Ergebnisse übersichtlicher an. Die wichtigsten Netzwerk-Tools finden Sie in unserer Bildergalerie.

Montag den 19.11.2012 um 14:45 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1634587