820581

So finden Sie die passende Remote Control Software

11.04.2011 | 09:17 Uhr |

Wer mehrere Systeme verwalten muss, greift meist zu einer Remote Control Software, statt jeden einzelnen Rechner vor Ort selbst zu bedienen. Wir stellen in diesem Ratgeber Komponenten und Auswahlkriterien einer Remote-Control-Lösung zusammen.

Ein Großteil der Desktop- und Server-Probleme lässt sich bequem per Remote Control lösen. Dabei übernimmt der Administrator die Kontrolle über einen Desktop oder Server - selbst wenn das eigentliche Gerät kilometerweit entfernt ist. Darüber hinaus bieten Remote-Control-Lösungen oft noch mehr. Sie sind meist die Grundlage, auf der andere Komponenten aufsetzen, etwa Inventarisierungslösungen und Managementlösungen.

Remote-Apps für iPhone, Android & Windows Phone

Allerdings lassen sich nicht alle Probleme remote erledigen. Immer wieder trifft am auf Beschränkungen, die eine direkte Anwesenheit erfordern. Dazu gehören beispielsweise alle Probleme rund um die Netzwerkverbindung. Denn eins ist klar: nur wenn das zu kontrollierende Gerät auf Netzwerk und/oder Internet zugreifen kann, kann es der Admin auch über seine Tools erreichen.

Remote-Control-Software für Server und Arbeitsrechner

Komplex kann der Einsatz von Remote-Systemen in heterogenen Umgebungen werden. Dann heißt es, eine Lösung zu finden, die sowohl Windows , wie auch Linux und MacOS unterstützt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
820581