238123

So sparen Sie Zeit mit Word

Formatvorlagen, Diagramme, Grafiken, automatisiertes Inhaltsverzeichnis, Dokumente zusammenführen, Makros aufzeichnen - Word bietet viele Werkzeuge, die das Formatieren von Texten erleichtern. Wir zeigen, wie es geht.

Word stellt einen Katalog mit fertigen Vorlagen bereit
Vergrößern Word stellt einen Katalog mit fertigen Vorlagen bereit
© 2014

Der Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation PCtipp

Für den folgenden Crash-Kurs in Word-Layout nehmen wir diese gedachte Situation an: Nach ihren Ferien wollen Sarah und Christoph einen ausführlichen Reisebericht für ihre Bekannten erstellen. Sie einigen sich darauf, dass beide je die Hälfte des Textes in Word schreiben und das Geschriebene mit Bildern und Grafiken ergänzen. Sarah kommt die Aufgabe zu, die beiden Dokumente zusammenzuführen und ein einheitliches Layout zu gestalten. Unsere Ausführungen beziehen sich auf das weit verbreitete Word 2003, gelten ähnlich aber auch für andere Wordversionen.

Layouten mit Word

Sarah erstellt zuerst ihr eigenes Dokument. Damit sie möglichst wenig Arbeit mit dem Aussuchen der passenden Formatierung hat (Schriftart, Schriftgröße, Titel etc.), verwendet sie eine fertige Vorlage aus dem Word-Formatkatalog. Sie erstellt zuerst ein leeres Dokument (Datei/Neu). Anschließend klickt sie auf Format/Design, um das Fenster „Design“ zu öffnen. In der linken Spalte findet sie die gespeicherten Vorlagen. Klickt sie auf einen der Einträge, sieht sie im selben Fenster rechts, wie das gewählte Design aussieht. Sie entscheidet sich für „Kompass“, weil es zum Inhalt passt. Mit einem Klick auf OK wird das Layout übernommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
238123