Ratgeber Word

So klappt Teamarbeit mit Word

TeamWord
© 2014
In Word behalten Sie den Überblick – egal, wie viele Leute an einem Dokument mitarbeiten. Die Überarbeiten/Änderungen nachverfolgen-Funktion von Word macht es möglich. Wir erklären deren Funktion und ihre Gefahren.
Dokumente werden in Unternehmen häufig von mehr als einer Person bearbeitet. Oft lässt man seine Texte gegenlesen und kontrollieren. Teilweise arbeiten sogar mehrere Personen über einen längeren Zeitraum an ein und demselben Dokument. Wörter werden gelöscht, neue Abschnitte hinzugefügt oder Textpassagen mit einem Kommentar versehen.

Die mächtige Funktion, die diese Zusammenarbeit koordiniert, heisst "Änderungen nachverfolgen". Sie finden den nützlichen Helfer sowohl in Word als auch in ähnlicher Form in den anderen Office-Anwendungen. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie, wie Sie dieses Feature optimal nutzen, mögliche Fallstricke umgehen und zum Schluss ein sauberes Dokument ohne peinliche oder verräterische Überbleibsel erstellen.

In Word 2007 stecken alle Team- und Kommentarfunktionen im
Reiter ÜBERPRÜFEN, zusammen mit der Rechtschreibprüfung
Vergrößern In Word 2007 stecken alle Team- und Kommentarfunktionen im Reiter ÜBERPRÜFEN, zusammen mit der Rechtschreibprüfung
© 2014

Hinweis: Sämtliche Tipps beziehen sich auf Word 2003. In Word 2007 finden Sie die beschriebenen Funktionen im Reiter Überprüfen. Word 2010 wiederum bietet völlig neue Möglichkeiten der Teamzusammenarbeit. Auf diese gehen wir hier nicht ein.

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
218012