181094

Zweites Windows sauber entfernen

31.07.2010 | 09:11 Uhr |

Haben Sie noch eine ablaufende Probierversion von Windows 7 parallel auf dem PC? Oder brauchen Sie XP neben Vista nicht mehr? PC-WELT zeigt, wie Sie ein Zweit-Windows sauber entsorgen.

Mehrere Windows-Versionen auf dem PC parallel zu installieren, ist einfach. Später eine davon zu entfernen, leider nicht. PC-WELT erklärt Ihnen daher für alle Kombinationen aus Windows XP, Vista und 7, wie Sie eine unerwünschte Zweit-Installation loswerden. Das dürfte vor allem diejenigen interessieren, die noch den „Release Candidate“ (RC) von Windows 7 parallel zum normalen Windows nutzen. Diese Probierversion fährt seit 1. März alle zwei Stunden den PC herunter und läuft zum 1. Juni 2010 ab. Wichtig: Im Artikel wird das Betriebssystem, das Sie behalten wollen, als „erstes“ Windows bezeichnet. Sie entfernen das „zweite“ Windows.

1. Entfernen des zweiten Windows vorbereiten
Starten Sie das Windows, das Sie behalten möchten, und melden Sie sich am Administrator-Konto an. Halten Sie nun die Taste [Win], und drücken Sie [R]. Tippen Sie dann „%windir%“ (ohne Anführungszeichen) in das „Ausführen“-Fenster ein. Daraufhin öffnet sich der Windows-Ordner auf dem Systemlaufwerk, meist „C:“. Drücken Sie nun auf [Win] und [E], um den „Arbeitsplatz“ anzuzeigen. Öffnen Sie nacheinander jedes Laufwerk außer dem Systemlaufwerk. Wenn Sie noch einmal einen Windows-Ordner sehen, dann ist das das Installationslaufwerk des zweiten Windows. Wichtig: Der Laufwerksbuchstabe des Ordners, den Sie oben zuerst ermittelt haben, muss sich davon unterscheiden! Andernfalls würden Sie Ihr laufendes Windows-System zerstören.

Komplette Sicherung von Windows anlegen:
Bevor Sie ein installiertes Windows von Ihrem Rechner entfernen, sollten Sie ein komplettes Backup davon anlegen. Falls Sie dann nach dem Löschen merken, dass wichtige persönliche Dateien fehlen, können Sie das Betriebssystem wiederherstellen. Installieren Sie für die Sicherung das englischsprachige Programm Drive Image XML 2.13 , und starten Sie es. Klicken Sie im Programm-Hauptfenster in der linken Spalte auf „Backup“. Im folgenden Fenster markieren Sie mit der Maus bei gedrückter [Strg]-Taste alle Partitionen, die Sie in die Sicherung aufnehmen wollen. Besonders wichtig ist hier die Partition Ihres Zweit-Windows, denn das wird ja im Folgenden gelöscht. Klicken Sie dann auf „Next“, um den Sicherungs-Assistenten zu starten. Nach einem weiteren Klick auf „Next“ wählen Sie ein Zielverzeichnis für Ihre Sicherung aus. Wichtig: Das Ziel darf keinesfalls ein Ordner auf dem Laufwerk des Zweit-Windows sein! Noch ein Klick auf „Next“, und die Sicherung beginnt.

Die Systemordner des zweiten Windows löschen:
Wenn Sie auf Ihrem Windows-7/XP- oder Vista/XP-Computer die XP-Installation behalten möchten, überspringen Sie diesen Abschnitt und machen mit dem passenden Tipp weiter. Andernfalls starten Sie PC-WELT-FixMyRights . Klicken Sie dann bei gedrückter [Shift]-Taste mit der rechten Maustaste auf den Ordner „Windows“. Im neuen Menü klicken Sie auf „Besitz übernehmen“. Anschließend markieren Sie den Ordner und drücken [Entf], um ihn zu löschen. Stimmen Sie den Löschwarnungen zu. Dateien, die nicht gelöscht werden können, überspringen Sie einfach. Machen Sie es mit dem Ordner „Programme“ genauso.

0 Kommentare zu diesem Artikel
181094