Windows verschlanken

Unnütze Windows-Funktionen finden & abschalten

Samstag den 29.10.2011 um 08:17 Uhr

von Lincoln Spector

Sie brauchen nicht zwingend ein Hardware-Upgrade für mehr PC-Leistung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie unnütze Windows-Funktionen für einen Leistungs-Boost ausschalten.
Mehr Tempo mit weniger Programmen
Vergrößern Mehr Tempo mit weniger Programmen

Windows kann alle möglichen, tollen Sachen und die meisten von ihnen sind sinnvoll und nützlich. Windows verfügt aber auch über weniger sinnvolle Funktionen, die das System zu allem Überfluss auch noch stark ausbremsen. Darunter unnütze Programme, Prozesse und Dienste, von denen Sie Windows bedenkenlos befreien können. Wie das geht, zeigen wir Ihnen im folgenden Ratgeber.

PC schneller starten - so geht's
PC schneller starten - so geht's


Programme in der Systemsteuerung
Hier waren Sie garantiert schonmal. Die Systemsteuerung ist der Ort, wo Sie Ihre Netzwerkkennung ändern, die Systemwiederherstellung verwalten und den Gerätemanager starten. Von hier aus können Sie aber auch etliche unnütze Funktionen abschalten. Um zur Systemsteuerung zu gelangen, klicken Sie auf Start, rechtsklicken Sie dann auf Computer und wählen Sie Eigenschaften. Dann klicken Sie auf einen der drei Links auf der linken Seite: Remoteeinstellungen, Computerschutz oder Erweiterte Systemeinstellungen. Alternativ klicken Sie auf Start, geben Sie Durchsuchen-Box das Wort sysdm.cpl ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Enter.



Schönheit ist nicht alles
Schon gar nicht bei einem Betriebssystem. Windows muss nicht zwingend so hübsch aussehen, wie es das eben tut, um seinen Job zu erledigen. Einige ästhetische Kompromisslösungen können die CPU von einigen überflüssigen Taktzyklen befreien.
Klicken Sie dafür im Systemsteuerungsfenster links auf Erweiterte Systemeinstellungen und im aufpoppenden Systemeigenschaften-Fenster bei Leistung auf Einstellungen. Daraufhin wird sich ein neues Dialogfenster öffnen, in dem Sie selbst auswählen, welche visuellen Effekte Sie behalten möchten und auf welche Sie auch verzichten können. Alternativ setzen Sie ein Häkchen bei "Für optimale Leistung anpassen".

Samstag den 29.10.2011 um 08:17 Uhr

von Lincoln Spector

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
790049