Ratgeber Windows

Windows-Setup-Stick kinderleicht selber erstellen

Freitag den 13.04.2012 um 13:55 Uhr

von Christian Löbering / pk

Die Windows-Installation von veralteten DVDs öffnet Malware und Viren auf Ihrem System Tür und Tor. Handeln Sie jetzt, und legen Sie sich ein Offline-Update-Archiv und eine Windows-Installations-DVD mit allen Updates und Service Packs an.

Jeden zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht Microsoft wichtige Updates für Windows XP, Vista und 7, die automatisch installiert werden. Wenn Sie Ihr Windows aber einmal neu installieren müssen, dann haben Sie normalerweise nur eine völlig veraltete Windows-DVD mit jeder Menge Sicherheitslücken dafür zu Hand. Eine Neu-Installation damit ist hochriskant.

Eigentlich wurden all diese Lücken ja bereits von Microsoft gestopft, aber eben nur in Ihrem bereits installierten Windows. Um das Dilemma zu lösen, bekommen Sie von PC-WELT ein einzigartiges Programm an die Hand, mit dem Sie alle wichtigen Updates zu Ihrem Windows automatisch finden und herunterladen können. Und dann mit wenigen Klicks offline zu installieren, oder damit eine neue, aktualisierte und sichere Windows-DVD anzulegen. So sind Sie für jeden Zwischenfall gerüstet.

Extrafunktion: Der PC-WELT-Update-Manager integriert zusätzlich natürlich auch das jeweils aktuelle Service Pack in Ihre Windows-7-, -XP- und -Vista-DVD.

Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie einen Windows-Setup-Stick erstellen können. Weitere Infos zu diesem Thema finden Sie auch in der aktuell am Kiosk erhältlichen PC-WELT 5/2012 :

Freitag den 13.04.2012 um 13:55 Uhr

von Christian Löbering / pk

1436623