Ratgeber WLAN-Standards

11n, Draft-N und 11g im Vergleich

Samstag den 23.01.2010 um 10:00 Uhr

von Thomas Rau

11n, Draft-N und 11g im Vergleich
Vergrößern 11n, Draft-N und 11g im Vergleich
© 2014
Der neue WLAN-Standard 802.11n ist da. Müssen Sie sich einen neuen Router kaufen oder den alten aufrüsten? Wir erklären die Neuerungen von 11n und die Unterschiede zwischen den WLAN-Standards.
Lange hat’s gedauert mit dem schnellen WLAN: Im Herbst 2003 begannen die Diskussionen zum WLAN-Standard 802.11n. Doch erst vor wenigen Wochen wurde er endgültig verabschiedet. Die Anwender hat das kaum interessiert, denn 11n-WLAN-Geräte gibt es bereits seit rund zwei Jahren zu kaufen. Allerdings sind diese WLAN-Komponenten nur kompatibel zu einem Vorentwurf des 11n-Standards – dem sogenannten Draft 2.0.

Bei diesem Durcheinander ist es für den Anwender nicht einfach, den Überblick zu behalten: Selbst die Hersteller protzen auf ihren Kartons lieber mit enormen Transferraten oder riesigen Reichweiten – statt den WLAN-Standard zu nennen, nach dem die Geräte arbeiten.

Wichtige Unterschiede zwischen den WLAN-Standards

Auf den folgenden Seiten erklären wir die Unterschiede zwischen den einzelnen Standards und gehen besonders auf die aktuelle Version 802.11n und ihre Varianten ein. Außerdem beantworten wir die Frage, ob und wie Sie einen Draft-11n-Router auf den finalen Standard aufrüsten können.

Samstag den 23.01.2010 um 10:00 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
225804