13.08.2010, 10:01

Michael Schmelzle

Ratgeber Turbo Boost

Prozessor gratis beschleunigen - so geht´s

Bis zu 20 Prozent Mehrleistung lassen sich aus den modernen Intel-Prozessoren herausholen. Was der Tempomacher "Turbo Boost" bringt und wie Sie ihn einschalten, erfahren Sie hier.
Mehrkernprozessoren können ihre volle Leistung nur selten ausspielen. Der Grund: Viele Programme nutzen nicht alle Prozessorkerne, weil ihnen die technischen Voraussetzungen dafür fehlen. Dazu gehören zum Beispiel leistungshungrige Software zur Bild- und Videobearbeitung, Büro-Programme, etwa zur Textverarbeitung, und 3D-Spiele. Hier setzt die automatische Übertaktungsfunktion "Turbo Boost" an, die Intel in seine neuen Core-i-Prozessoren eingebaut hat: Sie erhöht bei Bedarf die Taktfrequenz einzelner Prozessorkerne und beschleunigt so einzelne Programme um bis zu 20 Prozent. Werkelt in Ihrem PC ein Prozessor von AMD? Auch dessen Leistung können Sie verbessern. Und zwar mit dem englischsprachigen Gratis-Programm AMD Overdrive.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 4
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

180536
Content Management by InterRed