Ratgeber Turbo Boost

Prozessor gratis beschleunigen - so geht´s

Freitag den 13.08.2010 um 10:01 Uhr

von Michael Schmelzle

Bis zu 20 Prozent Mehrleistung lassen sich aus den modernen Intel-Prozessoren herausholen. Was der Tempomacher "Turbo Boost" bringt und wie Sie ihn einschalten, erfahren Sie hier.
Leistungszuwachs durch Turbo Boost
Vergrößern Leistungszuwachs durch Turbo Boost
© 2014

Mehrkernprozessoren können ihre volle Leistung nur selten ausspielen. Der Grund: Viele Programme nutzen nicht alle Prozessorkerne, weil ihnen die technischen Voraussetzungen dafür fehlen. Dazu gehören zum Beispiel leistungshungrige Software zur Bild- und Videobearbeitung, Büro-Programme, etwa zur Textverarbeitung, und 3D-Spiele. Hier setzt die automatische Übertaktungsfunktion "Turbo Boost" an, die Intel in seine neuen Core-i-Prozessoren eingebaut hat: Sie erhöht bei Bedarf die Taktfrequenz einzelner Prozessorkerne und beschleunigt so einzelne Programme um bis zu 20 Prozent. Werkelt in Ihrem PC ein Prozessor von AMD? Auch dessen Leistung können Sie verbessern. Und zwar mit dem englischsprachigen Gratis-Programm AMD Overdrive .

Freitag den 13.08.2010 um 10:01 Uhr

von Michael Schmelzle

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
180536