Ratgeber

Spiele-Sound in Perfektion

Mittwoch den 05.12.2007 um 11:55 Uhr

von Daniel Visarius

Des Menschen wichtigstes Sinnesorgan ist das Auge. Aber ins Unterbewusstsein dringen Geräusche, Jingles und Musik direkter als visuelle Eindrücke. Wir entschlüsseln den Sound-Faktor – in Spielen oft unterschätzt.
Können Sie sich einen Kinoabend mit Action oder Horror ohne ordentliche Sound-Anlage vorstellen? Wir auch nicht. Und einen Spieleabend? Schon mal gar nicht. Einmal angeschafft, hält eine gute Sound-Kombination fast ein Leben lang. Na ja, vielleicht nicht ein ganzes Leben, aber viel länger als die schnell verblichene Grafikpracht und die dazugehörige teure Hardware. Trotzdem sparen viele Spieler an der Beschallung und setzen auf einfachen Onboard-Sound und billige Lautsprecher. Für das Spielerlebnis ist dies eine Katastrophe: So geht nicht nur jede Menge Stimmung verloren, sondern auch so manches Actionspiel, weil Gegner kaum zu orten sind. Dabei kostet selbst eine hochklassige Kombination aus X-Fi-Soundkarte von Creative und starkem 5.1-Boxen- System kaum mehr als 200 Euro. Und selbst für weniger Geld gibt’s attraktive Angebote. In diesem Schwerpunkt testen wir die besten Soundkarten für Spieler und vergleichen sie mit den weitverbreiteten Onboard- Lösungen auf Mainboards. Dazu prüfen wir ausgewachsene 5.1- Surround-Lautsprecher von Creative, Logitech und Teufel ebenso wie weniger kabelintensive 2.1- Systeme und Headsets.

Mittwoch den 05.12.2007 um 11:55 Uhr

von Daniel Visarius

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
26234