790557

Mein digitales Gedächtnis - so geht's

08.02.2011 | 13:15 Uhr |

Notizbuch mit geheimer Mail- Adresse, privates Bewegungsprofil, Einkaufszettel mit Synchronisation – diese Tools & Apps lassen Sie nie wieder vergessen.

Die Freeware Evernote merkt sich alles – egal, ob es sich dabei um einen Text, ein Foto oder eine Sprachnotiz handelt. Das Besondere an Evernote ist der kostenlose Online-Speicher, den Sie monatlich mit bis zu 60 MB an Daten befüllen dürfen. Der Upload erfolgt SSL-verschlüsselt. Der Online-Speicher bringt zwei Vorteile:

  1. Sie haben überall Zugriff auf Ihre Notizen.

  2. Online abgelegte Notizen synchronisiert Evernote auf Wunsch automatisch zwischen Büro-PC, Laptop, Smartphone, und so weiter.

Evernote gibt es auch gratis als Android- und iPhone-App . Gerade an einem fremden Rechner ist die Web-Version sehr nützlich.
 
Weitere coole Features von Evernote:

  • Die Texterkennung entziffert zuverlässig Text auf Fotos. Geknipste Visitenkarten oder Speisekarten lassen sich so mit der Textsuche durchsuchen.

  • Sortieren Sie Ihre Notizen in virtuellen Notizbüchern – etwa „Privat“ und „Arbeit“ – und versehen Sie sie mit Schlagwörtern wie „Idee“ oder „Wichtig“.

  • Unter „Nutzung“ („Einstellungen“ in der Online-Version) finden Sie eine geheime Mail-Adresse nach dem Muster „username.12345@m.evernote.com“. Schicken Sie Text oder Bilder per E-Mail dorthin, legt sie Evernote automatisch als Notiz ab.

  • Mit der Tastenkombination „STRG + Shift + X“ verschlüsselt Evernote ausgewählten Text.

0 Kommentare zu diesem Artikel
790557