741200

Warum Android-Handys besser sind als das iPhone

15.11.2010 | 10:17 Uhr |

Die weltweiten Verkaufszahlen versprechen Google Android und Android-Smartphones eine glänzende Zukunft. Wir nennen Ihnen fünf Gründe für Androids Erfolg.

Es gibt langsam keinen Zweifel mehr daran, wer den harten Konkurrenzkampf zwischen Android und iPhone gewinnt: Als Sieger wird Android hervorgehen. iOS und das Apple iPhone werden sich vermutlich langsam zu einer edlen und hochpreisigeren Nischen-Lösung entwickeln.

Android-Smartphones werden in den USA schon jetzt häufiger verkauft als iPhones und dieser Trend setzt sich zunehmend auch außerhalb der Vereinigten Staaten fort. Wir stellen Ihnen auf den nächsten Seiten fünf Argumente vor, warum das auch so bleiben wird und Android wohl bald den Smartphone-Markt beherrschen dürfte.

Bevor wir aber auf die Trumpfasse im Ärmel von Google Android eingehen, liefern wir eine Einschränkung für das oben Gesagte: Niemand kann derzeit wirklich einschätzen, wie erfolgreich Microsofts neues Smartphone-OS Windows Phone 7 werden wird. Microsoft bewirbt Windows Phone 7 derzeit massiv mit Werbespots im Fernsehen. Die Marketing-Abteilung von Windows Phone 7 hat einen riesigen Werbe-Etat zur Verfügung. Keine Frage: Für Microsoft geht es um alles oder nichts. Windows Phone 7 muss ein Erfolg werden - trotz seiner derzeit immer noch vorhandenen Nachteile gegenüber Apple iOS und Google Android . Der Erfolg von Android hängt also ganz wesentlich auch vom Erfolg oder Nicht-Erfolg von Windows Phone 7 ab. Das ist die große Unbekannte...

Eine weitere Unbekannte ist der Streit um Lizenzrechte bei Android. Unter anderem streitet Google mit dem Giganten Oracle um die Nutzung von Java. Und mit Apple gibt es Probleme wegen Bedienfeatures.

0 Kommentare zu diesem Artikel
741200