210760

So sichern Sie Ihre Privatsphäre bei Facebook

08.02.2010 | 16:35 Uhr |

Ihr Chef sieht die Fotos von letzter Nacht und Ihr Facebook-Profil taucht bei Google auf - wir verraten, wie Sie die Kontrolle über Ihre Daten behalten.

Im Reiter "Freunde" neben "Startseite" und "Profil" finden Sie unter "Listen" die Option "Freunde". Der dort versteckte Button "Neue Liste erstellen" ist der Schlüssel zum effizienten Schutz Ihrer Privatsphäre , denn alle Freigaben und Sperren lassen sich auch nach Listen vornehmen. Gruppieren Sie Ihre Facebook-Kontakte in frei wählbare Listen wie "Arbeit", "München" oder "Urlaubsbekanntschaften". Einfach Listen-Namen eingeben und die gewünschten Facebook-Freunde auswählen.

Kein Problem: Eine Person kann auch in mehreren Facebook-Listen gleichzeitig sein. Für Freigaben gilt dann immer die strengste Gruppen-Einstellung. Ein Arbeitskollege und Freund sieht dann beispielsweise nur das, was Arbeitskollegen sehen dürfen.

Übrigens: Auch die PC-WELT ist bei Facebook . Werden Sie doch Fan!

So bringen Sie eine Nervensäge zum Schweigen: Wenn jemand ständig Ihre Beiträge mit sinnfreien Sprüchen kommentiert, können Sie ihm die Freundschaft aufkündigen. Weniger drastisch ist das Schloss-Symbol neben dem Button "Teilen". Wenn Sie dort Benutzerdefiniert wählen, können Sie eingeben, welche Personen diesen Beitrag nicht lesen und damit auch nicht kommentieren können. Per Häkchen wird diese Aktion Standard für alle folgenden Facebook-Beiträge.

0 Kommentare zu diesem Artikel
210760