684372

Neue Facebook-Sicherheits-Einstellungen erklärt

22.10.2010 | 11:25 Uhr |

Mehr Überblick, mehr Kontrolle, mehr Sicherheit – Facebook verspricht rundum verbesserten Datenschutz. Wir verraten Chancen und Stolpersteine der neuen Funktionen.

Anfang des Monats versprach Mark Zuckerberg den Facebook-Nutzern mehr Kontrolle über ihre Daten. Einen großen Teil der deutschen User hat das Facebook-Update mittlerweile erreicht. Wir gehen detailliert auf die neuen Möglichkeiten ein und verraten, wie Sie damit den Schutz Ihrer Daten verbessern.

Tipp: Wer seine Privatssphäre-Einstellungen noch nicht oder schon länger nicht mehr angepasst hat, erfährt im Video alles Wesentliche.

Facebook eignet sich sehr gut, um einem großen Kreis von Menschen schnell Informationen zukommen zu lassen. Wer aber über bestimmte Themen nur mit ausgewählten Freunden sprechen will (Familie, Sportverein oder ehemalige Klassenkameraden), musste bislang einen Umweg über Freundeslisten gehen.

Einfacher geht’s aber mit den überarbeiteten Gruppen : Gründen Sie eine neue Gruppe . Vergeben Sie einen Gruppennamen und tragen Sie Mitglieder ein. Das Drop-Down-Menü neben "Privatsphäre:" steht nun standardmäßig auf "Geschlossen". Das bedeutet, dass die Mitglieder öffentlich einsehbar sind, nicht aber die Inhalte. Per "Geheim" machen Sie auch die Mitglieder unsichtbar – "Offen" ist komplett öffentlich. Wenn Sie ab sofort nur dieser Gruppe etwas zu sagen haben, klicken Sie links auf Gruppen und dann auf die gewünschte Gruppe. Je nach Beitragsart wählen Sie oben zwischen "Beitrag", "Link", "Foto", "Video", "Veranstaltung" oder "Dokument". Letzteres ist eine extrem vereinfachte Online-Office-Funktion, die aber nicht mit Google Texte & Tabellen mithalten kann.

Neu ist auch die Möglichkeit, mit allen online anwesenden Gruppenmitgliedern gleichzeitig zu chatten – klicken Sie dazu auf " Mit Gruppe chatten " oben rechts. Eine nur für Sie und andere Gruppenmitglieder sichtbare Nachricht erkennen Sie am Gruppennamen, der zwischen dem Verfasser-Namen und der Facebook-Nachricht steht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
684372