30012

25 geniale Tipps für Powerpoint

Grafiken, Stil, SmartArt und vieles mehr: Mit unseren 25 Powerpoint-Tipps gelingen ansprechende und spannende Präsentationen. PowerPoint für Profis eben.

An oberster Stelle werden jene Farbkombinationen eingeblendet, die zum aktuellen „Design“ passen
Vergrößern An oberster Stelle werden jene Farbkombinationen eingeblendet, die zum aktuellen „Design“ passen
© 2014

Mit den folgenden 25 Tipps brauchen Sie zudem nur noch die Hälfte der Zeit, um gelungene Ergebnisse mit Powerpoint zu produzieren. Unsere Tipps wurden mit Powerpoint 2007 getestet, weil diese Office-Version immer noch die am weitesten verbreitete sein dürfte.

Die verzwickte Multifunktionsleiste

Vielen Nutzern ist die Ribbon-Multifunktionsleiste von Office 2007 nach Jahren immer noch suspekt. Sie sind die alte und bewährte Symbolleiste mit Menüs wie Datei, Bearbeiten etc. gewohnt. Unser Tipp: Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf darüber, wo denn nun eine bestimmte Einstellung steckt. In den meisten Fällen werden Sie automatisch zum richtigen Register gelotst, indem Sie auf der Folie das zu ändernde Objekt einfach doppelklicken.

Grafiken, Grafiken, Grafiken

Versuchen Sie, in Ihrer Präsentation die Texte entweder ganz durch Grafiken zu ersetzen oder sie wenigstens damit aufzuwerten. Wie Sie gleich sehen werden, versorgt uns Microsoft mit allen Zutaten, die für eindrucksvolle, grafisch aufgepeppte Vorträge nötig sind.

Bleiben Sie einem Stil treu

PowerPoint bietet zahlreiche „Design“-Vorlagen, die nicht nur aus Hintergründen bestehen, sondern auch die passenden Schrift- und Farbzusammenstellungen enthalten. Wenn Sie beispielsweise einen Rahmen zeichnen und die Farbe der Kontur oder Fläche ändern möchten, zeigt Ihnen die Anwendung immer zuerst jene Farben an, die zum ausgewählten „Design“ gehören.

Müssen Sie also keiner bestimmten Farbgebung folgen, sollten Sie bei den vorgeschlagenen Mischungen bleiben, denn die sind nicht von schlechten Eltern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
30012