178106

Die 10 wichtigsten Office 2010-Funktionen für Unternehmen

Wir zeigen Ihnen, welche Neuerungen von Office 2010 für den Einsatz im Unternehmen am wichtigsten sind.

Bildbearbeitungsfunktionen
Vergrößern Bildbearbeitungsfunktionen
© 2014

Der Hype um Office 2010 dreht sich bisher vor allem darum, wie Office 2010 mit anderen Microsoft-Produkten, wie SharePoint 2010 und Windows 7 harmoniert. Den meisten Nutzern ist das aber weniger wichtig als die Möglichkeiten, die Office 2010 selbst bietet. Und zwar nicht im Zusammenspiel mit anderen Programmen, sondern einfach Out-of-the-Box.

Es braucht diesmal mehr als einen neuen Farbanstrich und eine etwas verbesserte Ressourcennutzung um sparsame Käufer anzulocken. Nur tatsächliche Verbesserungen, die die Produktivität steigern oder die notwendige Service-Unterstützung senken, werden Nutzer und IT-Administratoren dazu bringen Office 2010 einen Platz im Unternehmen zu sichern. Für Microsoft wird dieses Kriterium mit dem Office 2010-Paket erfüllt. Wir nehmen die Funktionen und Verbesserungen, welche für den Unternehmensbetrieb wichtig sind, genauer unter die Lupe. Vielleicht kommt dadurch ja auch in Ihrem Unternehmen die Upgrade-Mühle in Fahrt.

Die untersuchten Funktionen sind nicht nach Wichtigkeit geordnet. Uns persönlich haben PowerPoint Broadcast und die neuen Video- und Bildbearbeitungs-Funktionen am meisten überzeugt, während Sparklines und PowerPivot für Excel ebenso einen großen Produktivitäts-Sprung ermöglichen. Für die meisten Nutzer werden aber auch die neue Symbolleiste, Backstage-Ansicht und Outlooks Konversationsansicht ebenfalls von großer Bedeutung sein. Und zuletzt natürlich die stark verbesserten Sicherheitsmaßnahmen, welche wohl die größte passive Verbesserung bei Office 2010 darstellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
178106