104930

Die Netbook-Trends für 2009

19.06.2009 | 15:34 Uhr |

HD-fähig, 25 Tage Dauerbetrieb, weder Intel Atom noch Windows – in wenigen Monaten soll eine neue Netbook-Generation kommen. Vielleicht die letzte?

Nvidia greift Intel an
Intels Atom-Prozessor dominiert derzeit den Netbook-Markt. Mit eigenen Plattformen wollen etwa Qualcomm und Nvidia der alteingesessenen Intel-Architektur x86 Paroli bieten. Beide setzen dafür auf die 32 Bit-ARM-Architektur aus England, die bereits in PDAs und Smartphones zum Einsatz kommt. Wichtig fürs Netbook: Sie lässt sich gut auf Schnelligkeit und Stromsparen optimieren. Eine andersartige Prozessor-Architektur erfordert generell angepasste Software: Nvidia arbeitet bereits mit Adobe am Flash-Player, eine erste ARM-Version vom Firefox ist schon fertiggestellt. Mehr zur Intel-Konkurrenz auf der nächsten Seite.

Unsere Einschätzung
Große Namen wie Nvidia stärken der ARM-Technik den Rücken und versprechen viel – aber wenn Intel nicht gerade stehenbleibt, dürfte es den Netbook-Newcomern schwerfallen den Atom-König einzuholen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
104930