12.03.2011, 07:03

Michael Schmelzle

Ratgeber Hardware

So schützen Sie Ihr Funknetzwerk

Sichern Sie Ihr WLAN vor Missbrauch. Denn nach einem Gerichtsurteil haften Sie dafür, dass es nicht für Straftaten genutzt wird. PC WELT zeigt, wie Sie Ihr Funknetzwerk richtig schützen, und erklärt die Rechtslage.
Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) haften Sie dafür, dass Ihr Funknetzwerk so gesichert ist, dass keine Fremden es für Straftaten nutzen können. PC WELT zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Drahtlosnetzwerk schützen. Sie benötigen dazu das Router-Handbuch, da die Gerätehersteller in den Einstellmenüs leider nicht immer dieselbe Sprache sprechen.
Schritt 1: Router durch Passwort schützen
Die meisten Router werden ab Werk ohne oder nur mit unzureichendem Passwortschutz ausgeliefert. Bei älteren Geräten war die Standard-PIN „0000“ beliebt. Wird das Gerätepasswort nicht eingesetzt oder geändert, können Hacker über Funk oder Internet den Router leicht kapern und dessen Einstellungen zu ihren Gunsten ändern. Ein neues Gerätepasswort vergeben Sie im Konfigurationsprogramm des Routers. In das gelangen Sie mit einem angeschlossenen PC per Internet-Browser über die im Handbuch genannte Internetadresse des Routers.
Oder Sie müssen die zum Router mitgelieferte Software auf einem Netzwerk-PC installieren. Suchen Sie darin nach einem Menü wie „Konfiguration“, „Einstellungen“ oder „Fritz!box“ und dann nach einer Option wie „Sicherheit“, „Kennwort“ oder „(Geräte)Passwort“. Nutzen Sie für Ihr Passwort die vorgegebene maximale Wortlänge sowie nach Möglichkeit Buchstaben, Zahlen sowie Groß- und Kleinschreibung. Es sollte in keinem Wörterbuch stehen und regelmäßig alle zwei bis drei Monate geändert werden.
Schritt 2: Aktuelle Geräte-Software aufspielen
Bei fast allen Routern ist die Möglichkeit vorgesehen, die Geräte-Software – auch Firmware genannt – zu aktualisieren. So können die Gerätehersteller Fehler beheben, neue Funktionen nachrüsten und Sicherheitslücken stopfen. In der Regel können Sie die Aktualisierung bequem mit einer automatischen „Update“-Funktion im Konfigurationsmenü des Routers erledigen. Falls Ihr Router diese Automatik nicht bietet, sollten Sie auf der Internetseite des Herstellers nach Firmware-Aktualisierungen Ausschau halten und diese nach der Anleitung im Handbuch manuell installieren.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 3
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

748190
Content Management by InterRed