216910

Schriftarten für den PC besorgen

Der beste Text nützt nichts, wenn er in der falschen Schrift daherkommt und praktisch unleserlich ist. Beschaffen Sie sich zweckmäßige Schriftarten ganz einfach im Web.

. Der Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation PCtipp .

Nicht ohne Grund ist Typografie eine wahre Wissenschaft: Wer Texte verfasst, will, dass sie gelesen werden und beim Empfänger ein bestimmtes Gefühl oder eine Wirkung erzeugen. Auch unter Windows und Office kommt den Fonts (Schriftarten) eine zentrale Bedeutung zu.

Wo finden Sie neue Schriftarten?
Geben Sie in der Suchmaschine Ihrer Wahl (z.B. bei www.google.de ) Suchbegriffe wie "Gratis Fonts" ein, werden Sie mit tausenden Suchresultaten überschüttet. Seien Sie aber vorsichtig: Viele Seiten, die angeblich Gratisschriften anbieten, wollen nur Besucher anlocken, um ihnen Spyware oder Malware unterzujubeln. Fangen Sie deshalb mit seriösen Quellen an. Im Download-Bereich von www.pctipp.ch finden Sie eine Rubrik "Schriften", die neben einigen Font-Utilitys auch mehrere Font-Collections (Schriftartensammlungen) enthält. Auch in Webverzeichnissen wie z.B. www.google.com/Top/World/Deutsch/Computer/Software/Fonts stoßen Sie auf viele interessante Quellen rund um Schriftarten und Typografie. Weitere seriöse Anbieter sind u. a. auf der englischsprachigen Microsoft-Typografie-Seite verlinkt.

Installieren: Heruntergeladene Schriften müssen Sie oft zuerst in einen separaten Ordner entzippen. Gehen Sie anschließend in der Systemsteuerung zu Schriftarten und öffnen Sie das Menü Datei/Neue Schriftart installieren.

Klicken Sie sich über die Steuerelemente unter "Laufwerke" oder "Ordner" zum Ordner durch, in dem Sie die Schriftarten entzippt haben. Sind Sie im richtigen Ordner, erscheinen die enthaltenen Schriften in der Liste. Stellen Sie sicher, dass "Schriftarten in den Ordner "Fonts" kopieren" aktiviert ist. Wollen Sie alle installieren, klicken Sie auf Alle markieren, gefolgt von OK.

0 Kommentare zu diesem Artikel
216910