Ratgeber Firewall

So schützt die Firewall garantiert und lückenlos

Mittwoch, 01.09.2010 | 14:01 von Benjamin Schischka
Eine Firewall bewahrt Ihr Netzwerk vor Hackern und Spionen. Wir zeigen, wie Sie Ihre XP- oder Vista-Firewall optimal konfigurieren und nennen Alternativen.
Firewall lückenlos abdichten
Vergrößern Firewall lückenlos abdichten
© 2014

Eine Firewall sichert Ihren Rechner gegen unerlaubte Zugriffe von außen ab - zum Beispiel Hackerangriffe. Fast noch wichtiger ist jedoch die Kontrolle des ausgehenden Datenverkehrs. Schädlinge, Software oder das Betriebssystem schicken im Hintergrund Informationen ins Internet. Das kann bei gefährlichen Programmen vom Sammeln Ihrer Surfgewohnheiten bis hin zu den Zugangsdaten vom Onlinebanking-Konto und Firmengeheimnissen reichen. Ist eine Firewall installiert, müssen Sie alle Verbindungen ins Internet manuell erlauben. Das heimliche Verschicken von Benutzerinformationen ist so nicht mehr möglich.

Desktop-Firewalls - echter Schutz oder unnötig?
Desktop-Firewalls - echter Schutz oder unnötig?

Wichtig: Eine Firewall bietet keinen Schutz vor Viren, Würmern und anderen Schadprogrammen. Sie kontrolliert nur den Datenverkehr. Selbst wenn niemand von außen auf Ihr System zugreift, können Sie sich via Webbrowser einen Schädling einfangen. Deshalb darf auf keinem Computersystem ein guter Virenschutz fehlen. Ebenso wichtig sind ein Spam-Filter und ein sicherer Webbrowser. Sie haben die Wahl: Sowohl in Windows XP als auch in Vista/Windows 7 ist standardmäßig eine Firewall integriert. Die XP-Mauer bietet allerdings nur den nötigsten Schutz, weil sie ausschließlich die eingehenden Verbindungen prüft. Über mehr Einstellungsmöglichkeiten verfügen der Vista-Wächter und die Firewall von Windows 7. Er genügt den Ansprüchen der meisten PC-Anwender. Nutzer von Windows XP sollten sich hingegen als Schutz eine Firewall-Software installieren (auch Desktop-Firewall genannt).

Auf den folgenden Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Firewall unter Windows XP und Windows Vista optimal einstellen.

Mittwoch, 01.09.2010 | 14:01 von Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
214682