231761

10 populäre PC-Mythen auf dem Prüfstand

21.08.2011 | 08:23 Uhr |

Sicherheitsfirmen machen Viren selbst und anonymes Surfen schützt die Privatsphäre - wir werfen einen Blick auf populäre PC-Irrtümer und überprüfen, ob sie stimmen.

Ob nun im Bereich Sicherheit, Internet, Betriebssystem, Office oder Hardware - wir decken die 10 populärsten PC-Mythen auf. Fallen Sie nicht auf diese Ammenmärchen herein! Gleichzeitig geben wir Ihnen viele praktische Tipps und Tricks, die tatsächlich nützen: Mit ihnen schützen Sie etwa Ihre Privatsphäre und nutzen Office effizienter.

Übrigens: Mythen sind in der IT weit verbreitet - das zeigen auch die vielen Tempo-Mythen rund ums Aufrüsten, Reparieren und Optimieren . So ist es beispielsweise nicht ganz richtig, dass eine aufgeräumte Registry einen Leistungsschub bringt. Selbst eine mit vielen alten Einträgen aufgeblähte Registry belegt keinen Arbeitsspeicher, denn seit XP werden nur aktuell gebrauchte Abschnitte aus ihr ins RAM geladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
231761