21.03.2012, 11:02

Joseph Fieber

Windows 8 für Business

Das bringt Windows 8 Ihrem Unternehmen

Windows 8 für Unternehmen unter der Lupe

Was bringt Windows 8 für Profi-Anwender? PC-Welt hat sich die Funktionen von Windows 8 angeschaut, die insbesondere für kleine und große Firmen interessant sein könnten.
Die Windows 8 Consumer Preview ist nicht der einzige neue Microsoft-Download, der für Unternehmen von Interesse sein kann. Ebenfalls kürzlich veröffentlicht wurde Microsofts Produkt-Guide für Unternehmen – ein 15-seitiges PDF-Dokument, das die relevantesten Funktionen und Technologien von Windows 8 erörtert. Obwohl das Dokument von Rechtschreibfehlern durchzogen ist, bietet es einen gut aufgebauten Überblick über viele bereits zuvor eingeführte Funktionen und neue Details, die bisher noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen waren. Wir haben uns fünf dieser neuen Features von Windows 8 angeschaut, die besonders für Unternehmen interessant sein könnten.
 
Windows 8 für Unternehmen: Windows To-Go
 
Diese neue Funktion ermöglicht es denjenigen Unternehmen, die eine individuelle Windows-8-Umgebung ("Image") nutzen, diese Version auf ein boot-fähiges Flash-Laufwerk zu installieren. Das Image enthält alle Anwendungen und Einstellungen, die der Nutzer normalerweise auch auf seinem Desktoprechner oder Laptop vorfindet. Vor allem Mitarbeiter, die von einem Home Office-Arbeitsplatz aus arbeiten, können so die alltägliche Arbeit von ihrem Privatrechner erledigen, haben gleichzeitig aber Zugriff auf alle Firmen-eigenen Funktionen. Selbstverständlich bleiben die Unternehmensdaten dabei geschützt.

Windows 8 für Unternehmen: Mobile Produktivität

Windows 8 wurde speziell im Hinblick auf Mobilgeräte entwickelt, weshalb es über eine ganze Reihe Smartphone-freundlicher Funktionen verfügt. Neben Windows To-Go erlauben Features wie Direct Access beispielsweise das Erstellen einer VPN-artigen, sicheren Verbindung zwischen dem Endgerät des Benutzers und Firmen-internen Business-Anwendungen und interne Webseiten. Einzige Voraussetzung: Ihr Unternehmen muss die Server-Version von Windows 8 benutzen. Eingebauter Support für mobiles Breitband-Internet soll das Arbeiten mit einer 3G- oder 4G-Verbindung ähnlich komfortabel machen, wie eine Verbindung über Wi-Fi.

Ausprobiert: Windows 8 Beta in Aktion

Windows 8 für Unternehmen: Internet Explorer 10

Windows 8 beinhaltet den Internet Explorer 10, den Microsoft in zwei verschiedenen Varianten anbietet. Der eigentliche "Internet Explorer" ist nunmehr eine touch-basierte Version für die Metro-Benutzeroberfläche. Dagegen sieht die "Desktop-Version des Internet Explorers" aus wie der Internet Explorer 9 und läuft über die Desktop-Benutzeroberfläche. Während die meisten Sicherheits- und Leistungsfunktionen älterer Versionen des Browsers für beide Varianten erhältlich sind, ist die Mobilfassung ausschließlich "Plug-in-frei" zu kriegen. Firmen-Anwendungen, die auf Active X Kontrollen basieren – diese heißen jetzt "legacy" – funktionieren also nur in der Desktop-Version.

Windows 8 Tablets: Hardware-Spezifikationen bekannt

Windows 8 für Unternehmen: Sicherheit

Windows 8 bringt zahlreiche neue Sicherheitsfunktionen gegen Malware- und Viren-Angriffe. Der neue "Trusted Boot Process" benutzt SecureBoot um Antimalware-Anwendungen schon besonders früh während des Startprozesses zu aktivieren. So verhindert es beispielsweise, dass Rootkits die Kontrolle über den Rechner übernehmen können. Wird SecureBoot auf einer Hardware mit "Trusted Plattform-Modul" installiert, kann der gesamte Start-Prozess gemessen, aufgezeichnet und gespeichert werden. Selbst eine Auswertung über einen externen Dienst ist möglich, der die Integrität des PCs bestätigt. Während Sie am Rechner arbeiten, kontrolliert "AppLocker" nun, welche Anwendungen Ihre Mitarbeiter starten dürfen und auf welche Dateien bestimmte Programme Zugriff haben. So kann Malware nicht länger auf private Unternehmensdaten zugreifen.

Windows 8 für Unternehmen: Verwaltung

Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen von Windows 7 sind auch in Windows 8 integriert, obgleich Tools wie das "Application Compatibility Toolkit" und das "User State Migration Tool" den Einsatz von Windows 8 noch schneller und einfacher machen sollen. Die Systemwiederherstellungs-Funktion wurde aktualisiert und auf "Refresh" umgetauft. Jetzt kann sie außerdem einen nicht mehr lauffähigen PC wieder arbeitsfähig machen, ohne die Einstellungen und Daten eines Nutzers zu verlieren. Eine ähnliche, neue Funktion nennt sich "Reset". Sie erlaubt es Unternehmen, schnell und einfach alle Daten und Anwendungen von einer Maschine zu entfernen. Verkauf und anderweitige Nutzung werden so deutlich ungefährlicher.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

In diesem Artikel lesen Sie alle Details zu allen Funktionen von Windows 8. mehr

Windows 7: Alle Informationen
Windows 7
Alle Details

In diesem Windows-7-Ratgeber lesen Sie alle Details zu allen Windows-7-Funktionen. mehr

1402374
Content Management by InterRed