219140

Gratis in 3D im Browser spielen und surfen

24.08.2009 | 12:36 Uhr |

Ein WoW-Vorgänger, ein Shooter-Remake und ein witziges Jump-and-Run - gratis, im Browser und dreidimensional. Außerdem: So steigern Sie bei Ebay in 3D.

Gängige Browser sind für 2D-Inhalte geschaffen - für Webseiten, Videos und Bilder. Seit einiger Zeit mehren sich aber 3D-Anwendungen im Browser-Fenster, vor allem Spiele. Weil Webbrowser von Haus auf normalerweise nicht mit der dritten Dimension zurecht kommen, helfen kleine Zusatzprogramme (Plugins). Die 3D-Plugins, oft Flash- oder Java-Applikationen, ergänzen den Browser-Code und binden entweder nur die CPU oder zusätzlich die Grafikkarte als Rechenmaschine ein. Beim Softwarerendering übernimmt alleine die CPU die nötigen Berechnungen - da jeder Rechner eine CPU hat, darf sich diese Methode einer potentiell größeren Verbreitung erfreuen. Hardware-Rendering setzt auf eine 3D-Grafikkarte. Der spezialisierte Grafikchip leistet technisch deutlich mehr, aber nicht jeder Rechner ist entsprechend ausgerüstet.

3D-Plugins sind winzig und schnell installiert, ihre Basis - der Browser - zählt zu der am weitesten verbreiteten Software. Ihr Problem ist ihre Unterschiedlichkeit: Es gibt keinen verbreiteten Standard und bis die breite Front der Betriebssystem und Plattformen eine 3D-Plugin-Technik unterstützt vergeht für gewöhnlich viel Zeit - ein Grund dafür, dass Browser-Spiele technisch konventionellen Spielen deutlich hinterherhinken. Einen Vorstoß in Richtung eines einheitlichen Standards - zumindest für Videos - hat die Programmiersprache HTML 5 geleistet. Dank ihr ist es möglich, Videos direkt im Browser ohne Plugins abzuspielen. Firefox-3.5-Surfer und Nutzer der Chrome-3-Beta können sich hier HTML-5-Videos ansehen . Beim Spielen in 3D führt derzeit aber kein Weg an Plugins vorbei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
219140