Ratgeber Browser

5 Ego-Shooter gratis im Browser mit 1A-Grafik

Dienstag den 05.04.2011 um 13:31 Uhr

von Benjamin Schischka

Polizei vs. Miliz, Alliierte vs. Achsenmächte, Skelette vs. Clowns – diese Ego-Shooter sind kostenlos, laufen im Browser und bestechen mit 1A-Grafik.

BeGone (Link) ist ein optisch äußerst beeindruckender Multiplayer-Shooter für den Browser. Zunächst müssen Sie ein 500 KB kleines Browser-Plugin installieren. In den „Options“ von BeGone stellen Sie danach unter anderem die Grafikqualität ein, schalten um zwischen Ego- und Schulter-Perspektive und belegen die Steuerungs-Tasten nach Wunsch. Standard ist – wie bei allen hier vorgestellten Spielen – WSAD für Bewegung, linke Maustaste für Feuern und Leertaste zum Springen. Unter „My Profile“ können Sie lediglich Ihren BeGone-Spielernamen festlegen.

 
Los geht’s mit „Find an Online Game“: Suchen Sie sich eines der geöffneten BeGone-Spiele aus und klicken Sie auf „Join“. Anschließend entscheiden Sie sich für ein Team – SWAT oder Militia. Spielziel: Das gegnerische Team mit Waffengewalt besiegen. Die Schießeisen können Sie mit der „B“-Taste einkaufen – gegen virtuelles Geld, das Sie sich durch Abschüsse verdienen. BeGone selbst ist kostenlos und läuft in Chrome , Internet Explorer und Firefox .
 
Trotz der sehr hübschen Grafik müssen Sie sich bei BeGone nicht um hohe Hardware-Anforderungen sorgen. Wir konnten das Spiel in mittleren Details flüssig auf einem Intel-Core-2-Duo E7500 mit 2,93 GHz, 4 GB RAM und einer in die Jahre gekommenen Radeon HD 3450 spielen. BeGone bietet inhaltlich wenig Abwechslung (nur ein Level) – für umsonst und ohne nennenswerte Installation im Browser ist das Spiel aber ein echter Geheimtipp!

Dienstag den 05.04.2011 um 13:31 Uhr

von Benjamin Schischka

820506