Ratgeber Bios

Bios-Update in 10 Schritten - gefahrlos und schnell

Sonntag, 09.06.2013 | 09:23 von Christian Helmiss, Benjamin Schischka
Neue CPU und Grafikkarte – ohne BIOS-Update läuft oft nichts. Wir verraten, wie Sie Ihr Bios in zehn Schritten sicher auf den neuesten Stand bringen.
Problem: Sie haben eine Quadcore-CPU gekauft, Windows spricht im Gerätemanager aber nur von einem einfachen Rechenkern, die Leistung hat sich kaum erhöht. Das liegt daran, dass Ihr Bios – die Firmware Ihres PCs – veraltet ist und keine Quadcore-CPUs kennt. Das Problem kann auch beim Einbau einer Grafikkarte auftreten – auf einmal ist kein Bild mehr zu sehen –, oder wenn Sie Lüfter-Einstellungen geändert haben und jetzt die Drehzahlen viel zu häufig wechseln.

Mehr Tempo: So holen Sie mehr Geschwindigkeit aus Ihrem BIOS heraus

Lösung: Abhilfe schafft ein Update des Basic Input Output Systems (BIOS). Achtung: Beim Bios-Update darf nichts schiefgehen. Denn es werden grundlegende Informationen überschrieben, die Ihr PC nach dem Einschalten benötigt – fehlen sie, fährt er nicht hoch. Mit unserer Anleitung kommen Sie sicher ans Update-Ziel.

Sonntag, 09.06.2013 | 09:23 von Christian Helmiss, Benjamin Schischka
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (5)
  • Falcon37 12:43 | 09.06.2013

    Zitat: deoroller
    Bei den Bildern in der Galerie hätte man wenigstens noch jeweils mit einem Satz erwähnen können, was man mit der Option bezweckt.
    Immerhin gibt's 63 Klick-Punkte und darum geht's schließlich in der Hauptsache.

    Antwort schreiben
  • deoroller 12:40 | 09.06.2013

    News vom 09.06.2013

    Im Grunde soll man auch nicht am BIOS spielen. Die teureren Mainboards kaufen sich in der Regel auch Leute, die wissen, was sie mit dem BIOS anfangen wollen. Da gibt es natürlich auch welche, die nur zu viel Geld haben und Features zählen, um so mehr um so besser, aber damit nichts anfangen können.

    Antwort schreiben
  • Till Wollheim 02:37 | 24.04.2013

    Bitte was wollt ihr sagen??

    Na ja Hauptsache mal wieder eine Spielplatz um Dampf abzulassen ...

    Antwort schreiben
  • wolf11 16:11 | 21.04.2013

    Da haben sie sich aber auch ein NB rausgesucht, das viele Möglichkeiten hat, aber die wirklichen Stellschrauben gibt es dort nicht. In der Regel ist es sehr rudimentär und bietet wenig für den User, was man sonst vom Desktop gewohnt ist. Auch noch etwas dazu schreiben ist doch mit Arbeit verbunden.

    Antwort schreiben
  • deoroller 15:58 | 21.04.2013

    BIOS-Tuning am Notebook

    Bei den Bildern in der Galerie hätte man wenigstens noch jeweils mit einem Satz erwähnen können, was man mit der Option bezweckt.

    Antwort schreiben
126200