216650

Diese Freeware erkennt Gesichter & liest Text in Fotos

20.06.2010 | 09:31 Uhr |

Wo wurde das Foto gemacht und wer ist zu sehen - intelligente Bildverwaltung beantwortet diese Fragen automatisch. Wir verraten Nutzen und Gefahren.

Viele Bildverwaltungs-Programme sind wenig innovativ: Sie beschränken sich auf eine Such- und Sortierfunktion, die sich am Bildnamen, Format und vielleicht Speicherdatum orientiert. Wer die kryptischen Standardnamen der Marke "DSC_0001.jpg" ohne Änderung von der Digitalkamera übernimmt, stößt sehr schnell an die Grenzen dieses Systems.

Gute Bildverwaltung geht einen Schritt weiter und liest die Metadaten der Bilder aus. Diese enthalten etwa Aufnahmedatum und eingesetztes Kameramodell. Einige Bildverwaltungs-Tools erlauben dem User beschreibende Stichworte, "Tags", in die Metadaten zu schreiben. Wenn Sie Ihre Urlaubsbilder etwa mit "Geburtstagsfeier" taggen, finden Sie diese wesentlich schneller wieder. Nachteil: Der Aufwand vergrößert sich stark und Sie können unmöglich jedes sichtbare Detail als Tag eintragen. Die Lösung versprechen bahnbrechende Technologien, wie sie die Freeware-Tools auf den nächsten Seiten bereits heute einsetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
216650