776871

5 Gratis Wegwerf-Adressen ohne Registrierung

11.01.2011 | 14:19 Uhr |

Geheim-Adressen, E-Mails als RSS-Feed, Ein-Klick-Adressen – mit Wegwerf-Mail-Adressen für Registrierungen im Web führen Sie lästige Spammer erfolgreich in die Irre.

Für den Mailinator müssen Sie sich weder registrieren noch anmelden. Tragen Sie einfach eine beliebige Adresse nach dem Muster „Fantasiename@mailinator.com“ in das E-Mail-Feld, dem Sie nicht Ihre wirkliche Adresse anvertrauen wollen. Wechseln Sie anschließend auf die Internetseite vom Mailinator und tippen Sie in das Feld „Check your inbox!“ die gerade angegebene Mail-Adresse ein.

Eine Passwort-Eingabe entfällt. Somit eignet sich der Mailinator weniger für Mails mit persönlichen Daten, da theoretisch auch andere Einblick haben, wenn Sie Ihre gewählte Mailinator-Adresse erraten. Der Dienst gibt an, die erhaltenen Mails nach einigen Stunden zu löschen. Bilder und Anhänge filtert er komplett aus – nur Text kommt an. Außerdem speichert er nur maximal zehn E-Mails pro Adresse.

Tipps: Unterhalb der oben genannten Box nennt Mailinator alternative Domains. Diese können Sie nutzen, wenn „@mailinator.com“ von einer Internetseite gesperrt wurde. Wenn Sie Ihre Mailinator-Inbox überprüfen, steht dort auch eine alternative Mailadresse nach dem Muster „M8R-xxx@mailinator.com“. Geben Sie diese einer dritten Person, kann sie Ihnen zwar Mails schreiben, aber nicht abrufen. Abrufen geht nur mit der Original-Adresse. Die Alternativ-Adresse schützt Ihre E-Mails also weitgehend vor fremden Blicken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
776871