114688

RATGEBER: IP-TV - Fernsehen der nächsten Generation

01.06.2007 | 17:13 Uhr |

Die TV-Industrie erlebt den größten Wandel seit der Einführung des Privatfernsehens. Das Internet stellt die Branche mit neuen Geschäftsmodellen und Technologien auf den Kopf. IPTV steckt noch in den Kinderschuhen, bringt aber für Pioniere bereits jetzt einen superschnellen Internetzugang mit sich.

Fernsehen im Jahr 2010: Neben den Nachrichten verfolgt der Zuschauer auf einem extra eingeblendeten Bild seine laufende Auktion bei Ebay. Beim anschließend übertragenen Hollywood-Streifen genügt ein Klick auf die Figur des Hauptdarstellers, und der schicke Armani-Anzug, den der Schauspieler trägt, wird bestellt.

So oder so ähnlich könnte nach Meinung vieler Experten das Fernsehen der Zukunft aussehen. Möglich macht es mal wieder das Internet. Nach der Musik- und Telefonindustrie beginnt das Netz nun auch, die Fernsehbranche auf den Kopf zu stellen. IPTV (Internet Protocol Television) entwickelt sich neben Kabel, Satellit und Antenne als vierter Übertragungsweg von Fernsehsignalen zum neuen Standard.

Noch steckt die Technologie allerdings in den Kinderschuhen. Die ersten Anbieter auf dem deutschen Markt, die Deutsche Telekom und Hansenet, verfügen Schätzungen zufolge über gerade einmal knapp 40.000 Kunden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
114688