4854

Puretunes.com: Zum Pauschalpreis unlimitiert Musik saugen

21.05.2003 | 12:25 Uhr |

Während Apple mit seinem Internet-Musikshop iTunes Erfolge feiert und Mac-User bereits die Zwei-Millionen-Grenze bei den Downloads hinter sich gelassen haben (wir berichteten), schauen PC-Anwender bei Internet-Musikshops in die Röhre. Ein neuer Musik-Dienst namens Puretunes.com will das ändern. Dazu dürfen Anwender so viele Songs herunterladen, wie sie wollen (und können) - beispielsweise acht Stunden lang für 3,50 Euro oder einen Monat lang für 21,95 Euro.

Während Apple mit seinem Internet-Musikshop iTunes Erfolge feiert und Mac-User bereits die Zwei-Millionen-Grenze bei den Downloads hinter sich gelassen haben ( wir berichteten ), schauen PC-Anwender bei Internet-Musikshops in die Röhre. Ein neuer Musik-Dienst namens Puretunes.com will das ändern.

Dazu dürfen Anwender bei Puretunes so viele Songs herunterladen, wie sie wollen (und können) - beispielsweise acht Stunden lang für 3,50 Euro oder einen Monat lang für 21,95 Euro.

Die legale Absicherung des Download-Dienstes sei gegeben, so Puretunes, auf Grund von Verträgen mit den Rechteverwertern "Sociedad General de Autores y Editores" (SGAE) und "Asociacion de Artistas, Interpretes y Ejecutantes" (AIE). Durch die Absprachen bekämen Künstler und Produzenten dann einen Teil der erzielten Einkünfte.

Die Musik-Stücke liegen im MP3-Format vor und sind mit 128 kBit/s kodiert. Kopierschutztechnologie zum Schutz der Dateien soll dabei nicht zum Einsatz kommen und die Stücke dürfen in unbegrenzter Anzahl gebrannt werden.

Um den Service nutzen zu können, müssen Anwender zunächst eine 150 Kilobyte große Setup-Datei herunterladen, mit der dann das Gros der Software an Bord geholt wird - einmal installiert, fungiert die Software als Browser für den Musikkatalog und als Download-Tool.

Puretunes: Bislang steht sie nur für Rechner zur Verfügung, auf denen ein Windows-Betriebssystem läuft, Linux- und Mac-Versionen sind in Planung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
4854