691638

Publisher 2003: Text um Grafiken fließen lassen

Sie möchten erreichen, dass Ihr Text in Publisher 2003 nicht die rechteckige Fläche einer eingefügten Grafik umschließt, sondern im Formsatz um den Inhalt der Grafik beziehungsweise um einen selbst gewählten Bestandteil aus dem Bild fließt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem lösen können.

Anforderung:

Einsteiger

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Sie möchten erreichen, dass Ihr Text nicht die rechteckige Fläche einer eingefügten Grafik umschließt, sondern im Formsatz um den Inhalt der Grafik beziehungsweise um einen selbst gewählten Bestandteil aus dem Bild fließt.

Lösung:

Voraussetzung für diesen Effekt ist immer, dass die Grafik einen transparenten Hintergrund besitzt. Bei den meisten Cliparts ist das standardmäßig der Fall. Publisher kann dann den Text an der Grenze zwischen dem transparenten Hintergrund und dem Bildmotiv laufen lassen. Wenn Sie keine Clipart-Datei verwenden möchten, sondern etwa ein eigenes Digitalfoto, dann müssen Sie die Bilddatei zunächst entsprechend vorbereiten: Öffnen Sie das Bild in einem Grafikprogramm, das transparente Bereiche unterstützt, etwa in Paint Shop Pro oder mit anderer Vorgehensweise in Gimp (siehe Tipp: :Gimp: Transparenter Hintergrund ). Falls die Hintergrundfarbe im Motiv ebenfalls vorkommt, färben Sie den Hintergrund mit einer Farbe ein, die im Motiv selbst nicht enthalten ist. Legen Sie nun die Hintergrundfarbe als transparent fest, und speichern Sie die Grafik in einem Format, das transparente Bereiche unterstützt, zum Beispiel PNG oder GIF. In Publisher gehen Sie anschließend wie folgt vor:

1. Erzeugen Sie mit "Einfügen, Textfeld" einen Textrahmen, und geben Sie dort den gewünschten Text ein. Positionieren Sie nun den Cursor an der Stelle im Textfeld, an der Sie die Grafik einfügen möchten, und wählen Sie das Menü "Einfügen, Grafik, Aus Datei" oder auch "Einfügen, Grafik, ClipArt". Wählen Sie die Grafikdatei aus, und klicken Sie auf "Einfügen".

2. Nun wählen Sie aus dem Kontextmenü des Grafikobjekts den Eintrag "Grafik formatieren" aus und aktivieren die Registerkarte "Layout". Stellen Sie sicher, dass unter "Textfluss" die Option "Beide Seiten" aktiviert ist, und klicken Sie dann auf das Symbol "Eng".

3. Falls Sie den Abstand zwischen dem Text und dem Grafikinhalt selbst exakt festlegen möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen "Automatisch" und legen dann über die Felder "Oben", "Links", "Rechts" und "Unten" die gewünschten Abstände fest. In der Regel ist aber der automatische Abstand durchaus in Ordnung.

Bei Bedarf können Sie nun die Grafik skalieren oder positionieren, indem Sie sie per Drag & Drop verschieben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
691638