690914

Prozess-Informationen per Mausklick

Wenn Sie den Task-Manager (2000, XP) aufrufen (--) und die Registerkarte "Prozesse" aufklappen, erscheint eine Liste mit Anwendungen und Prozessen. Anhand des Namens lässt sich allerdings häufig nicht herausfinden, was der einzelne Prozess tut. So laufen möglicherweise Malware und Ressourcen-Fresser auf Ihrem System und bremsen es aus.

Anforderung:

Fortgeschrittener

Zeitaufwand:

Mittel

Problem:

Wenn Sie den Task-Manager (2000, XP) aufrufen (<Strg>-<Alt>-<Entf>) und die Registerkarte "Prozesse" aufklappen, erscheint eine Liste mit Anwendungen und Prozessen. Anhand des Namens lässt sich allerdings häufig nicht herausfinden, was der einzelne Prozess tut. So laufen möglicherweise Malware und Ressourcen-Fresser auf Ihrem System und bremsen es aus.

Lösung:

Wir hatten Ihnen bereits vor einiger Zeit ein Tool vorgestellt, mit dem Sie entscheiden können, welche Prozesse Sie erlauben wollen. Alle anderen lassen sich mit einem Mausklick schließen.

In die neue Version der :pcwListKill.EXE haben wir zusätzlich den Button "Prozess-Definition". eingebaut. Um die Funktion nutzen zu können, müssen Sie mit dem Internet verbunden sein. Wenn Sie nun in der oberen Fensterhälfte ("Laufende Prozesse") einen Eintrag markieren und dann diesen Button anklicken, erhalten Sie zu dem Prozess Informationen aus der kompetenten Online-Datenbank www.processlibrary.com (englischsprachig). Diese helfen Ihnen zu entscheiden, welche Prozesse auf Ihrem System schädlich oder überflüssig sind. Mit dem PC-WELT-Tool haben Sie dann alle Möglichkeiten, solche Tasks zu entfernen und dauerhaft zu verbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
690914