1604894

Eclipse: 12 wertvolle Plug-ins für Entwickler

24.11.2012 | 07:31 Uhr |

Für die beliebte Entwicklungsumgebung Eclipse gibt es eine Vielzahl von Plug-ins, um den Funktionsumfang zu erweitern. PC-Welt stellt Ihnen die besten Programmier-Plug-ins vor.

Die integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) Eclipse ist bei Entwicklern sehr beliebt. So lässt sich die IDE mittels einer Vielzahl von Plug-ins erweitern. Developer können das Programmierer-Tool so ganz an ihre Bedürfnisse anpassen.

PC-Welt stellt Ihnen ein Dutzend der besten Plug-ins für die Anwendungsentwicklung vor. Alle Erweiterungen werden erfahrungsgemäß häufig eingesetzt.

Subclipse und Subversion

Subclipse: Eclipse mit Subversion nachrüsten
Vergrößern Subclipse: Eclipse mit Subversion nachrüsten

Subversion (SVN) und Concurrent Versions System (CVS) sind Systeme mit denen Eclipse den Programmiercode verwaltet. Für den Gebrauch des Subversion-Systems muss die IDE nachgerüstet werden, da nur CVS integriert wurde. Dies kann mit dem Plug-in Subclipse geschehen. Das Tool meistert alle wichtigen Aufgaben der Versionskontrolle und ermöglicht den Zugriff auf Subversion-Repositorys aus der Eclipse-Umgebung.

EGit

EGit: Verwaltung von Quellcodes und Projekten
Vergrößern EGit: Verwaltung von Quellcodes und Projekten

Egit ist ein Tool für die Verwaltung von Quellcodes und Projekte. Das Plug-in verwendet die JGit -Bibliothek. Ferner lässt sich der Java-basierte Kern separat herunterladen. Darüber hinaus gibt es eine integrierte Benutzeroberfläche für das verteilte Supply-Chain-Management (SCM) Git. Dieses speichert alle Änderungen am Projekt. EGit wird oft auf Servern eingesetzt, die das SSH-Protokoll unterstützen.

m2eclipse

m2eclipse: Maven komfortabel integrieren
Vergrößern m2eclipse: Maven komfortabel integrieren

Das Tool m2eclipse besitzt eine eigene Maven-Instanz. Daher benötigen Sie keine Mave-Installation auf Ihrem Rechner und können es komfortabel in Eclipse integrieren. Anschließend können Sie Ihr Projekt mittels Eclipse entwickeln. Der bereit gestellte POM-Editor ermöglicht eine Programmierung, ohne dass Sie dabei an das XML-Schema für Maven denken müssen - trotzdem können Sie die XML-Daten bearbeiten.

Eclipse Marketplace Client

Eclipse Marketplace Client: Marktplatz für Eclipse-Plug-ins
Vergrößern Eclipse Marketplace Client: Marktplatz für Eclipse-Plug-ins

Mit dem Eclipse Marketplace Client von Eclipse Foundation können Sie einfach auf den Plug-ins-Marktplatz für die gleichnamige IDE zugreifen. Je nach Version kann der Client bereits auf Ihrem Rechner installiert sein. Via Eclipse Marketplace Client finden Sie nicht nur Plug-ins von der Foundation, sondern können auch Werbung für Ihre eigenen Plug-ins machen.

FindBugs

FindBugs: Hilfe bei der Fehlersuche
Vergrößern FindBugs: Hilfe bei der Fehlersuche

FindBugs erleichtert die Fehlersuche im Quellcode. Das Tool untersucht den zu kontrollierenden Code mithilfe von mehreren hundert Fehler-Mustern, sogenannte Bugpattern, und gibt einen entsprechenden Hinweis aus. Die Pattern stammen aus unterschiedlichen Kategorien. Hierzu gehören Bad Practice, Performance und Security.

Checkstyle

Checkstyle: Farbschemen für eine Vielzahl von Coding-Standards
Vergrößern Checkstyle: Farbschemen für eine Vielzahl von Coding-Standards

Checkstyle hilft beim Lesen von Codes. Sie können eine Vielzahl von Coding-Standards einstellen. Dies erleichtert die Arbeit an Projekten, an denen mehrere Programmierer involviert sind. Leerzeichen in allen Methoden an der gleichen Stelle erhöhen die Verständlichkeit des Codes. Des Weiteren können Sie Ihre eigenen Regeln festlegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1604894