1745578

Profi-Tricks für die Fritzbox

15.05.2013 | 09:15 Uhr |

Die Fritzbox kann zwar viel – aber nicht alles. Mit unseren Tipps erweitern Sie den Router zur Super-Box. Aber Vorsicht: An diese Tricks sollten sich nur Profis wagen.

Sie glauben, Ihre Fritzbox kann schon alles? Weit gefehlt: Der WLAN-VDSL-Modem-Telefonanlagen-NAS-Router von AVM bringt zwar viele Funktionen mit. Trotzdem gibt es noch das eine oder andere, was ihm fehlt. Mit unseren Profi-Tipps erweitern Sie den Funktionsumfang der Fritzbox. Und Sie können einen Blick ins Innere werfen und ihr Infos zu Speichergröße oder CPU-Takt entlocken, die sie nicht im Konfigurationsmenü preisgibt. Doch Vorsicht: Diese Tricks sind nicht ohne Risiko – schon ein kleiner Eingabefehler kann die Box außer Gefecht setzen. Und die Garantie verlieren Sie auf jeden Fall, wenn Sie sich auf diese Weise an der Fritzbox zu schaffen machen.

1.) Sicherheitsnetz für die Fritzbox-Tricks

Der erste Schritt bei Experimenten mit der Fritzbox: Sichern Sie die aktuellen Einstellungen des Konfigurationsmenüs.
Vergrößern Der erste Schritt bei Experimenten mit der Fritzbox: Sichern Sie die aktuellen Einstellungen des Konfigurationsmenüs.

Ohne Sicherung sollten Sie sich nicht an die Fritzbox-Tricks wagen. Sichern Sie deshalb zunächst die aktuelle Konfiguration der Fritzbox: In dieser Datei stehen alle Einstellungen, die Sie an der Fritzbox vorgenommen haben. Zerschießen Sie sich durch die Experimente die aktuelle Konfigurations-Datei, können Sie mit dieser Sicherheitskopie alle Einstellungen wiederherstellen.

Gehen Sie im Konfigurationsmenü der Fritzbox auf „System, Einstellungen sichern“. Wenn Sie auf den Menüpunkt „Sichern“ drücken, erstellt die Fritzbox die Sicherungsdatei. Sie hat die Endung .export, ihr Name setzt sich aus dem Modellnamen, der installierten Firmware und dem aktuellen Datum zusammen. Sie können die Datei mit einem Kennwort sichern, damit sie niemand unerlaubt zurückspielt.

Die besten Gratis-Downloads für Ihre Fritzbox

Um die gesicherte Konfiguration wieder auf den Router zu bekommen, gehen Sie zu „System, Einstellungen sichern“ und wählen den Reiter „Wiederherstellen“. Dort wählen Sie die Datei aus, die Sie aufspielen wollen. Der Router liest sie ein und startet anschließend neu: Nach rund zwei Minuten begrüßt Sie die Startseite der Fritzbox mitsamt den eingespielten Einstellungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1745578