Profi-Tipp

Windows 8 RP: Windows Media Center freischalten - so geht´s

Montag, 04.06.2012 | 11:39 von Panagiotis Kolokythas
Bildergalerie öffnen Windows 8 RP: Media Center freischalten
Die Release Preview von Microsofts neuem Betriebssystem enthält nicht das Windows Media Center. Wir verraten Ihnen den Trick, wie Sie das Media Center nachträglich freischalten können.
Microsoft hatte Ende letzter Woche den Release Preview von Windows 8 zum Download freigegeben. Bereits im April hatte Microsoft angekündigt, dass anders als Windows 7 das neue Windows 8 ohne Windows Media Center ausgeliefert werden wird. Stattdessen werden Windows-8-Käufer das Windows Media Center für einen geringen Preis als Add-On dazukaufen können.

Wie einfach das geht, demonstriert Microsoft nun bereits bei Windows 8 Release Preview. Mit einem einfachen Trick lässt sich dort nämlich das Windows Media Center freischalten. Dafür und für weitere Funktionen, mit denen Windows 8 später aufgepeppt werden kann, haben die Windows-8-Entwickler in das Betriebssystem die Funktion "Features in Windows 8 hinzufügen" integriert.

Windows 8: Neue Features hinzufügen
Vergrößern Windows 8: Neue Features hinzufügen

Diese Funktion erreichen Sie am einfachsten, wenn Sie in der Metro-Oberfläche einfach "Features zu" eintippen. Die Ansicht wechselt dann automatisch in die Metro-Suchergebnis-Seite. Hier klicken Sie dann im rechten Bereich auf "Einstellungen" um sich alle Suchergebnisse für den eingegebenen Suchbegriff in diesem Bereich anzeigen zu lassen. Nun klicken Sie im linken Bereich auf den ersten Eintrag "Features zu Windows 8 hinzufügen".

Windows 8: Der Dialog zum Hinzufügen einer neuen
Funktion
Vergrößern Windows 8: Der Dialog zum Hinzufügen einer neuen Funktion

Es öffnet sich nun ein neuer Dialog, bei dem ein Klick auf "Ich möchte online einen Produkt Key erwerben" derzeit noch zu einer Fehlermeldung führt, weil Windows 8 noch nicht offiziell erhältlich ist. Stattdessen klicken Sie nun auf "Ich habe bereits einen Product Key".

Windows 8: Produktschlüssel schaltet neue Funktion
frei
Vergrößern Windows 8: Produktschlüssel schaltet neue Funktion frei

Allen Testern von Windows 8 Release Preview bietet Microsoft die Möglichkeit an, dass Windows Media Center nachträglich zu installieren. Das bietet Microsoft zusätzlich die Plattform auszutesten, die künftig für das Hinzufügen neuer Funktionen in Windows 8 verantwortlich ist. Um in Windows 8 Release Preview das Windows Media Center hinzuzufügen, geben Sie nun folgenden Produkt-Schlüssel in das Eingabefeld ein

MBFBV-W3DP2-2MVKN-PJCQD-KKTF7

Der Schlüssel wird nach seiner Eingabe sofort auf seine Gültigkeit hin überprüft und es sollte nun unter dem Eingabefeld "Der Schlüssel funktioniert. Setzen Sie den Vorgang fort, wenn Sie so weit sind" erscheinen. Nach einem Klick auf den Button "Weiter" müssen Sie noch durch das Setzen eines Hakens die Lizenzbestimmungen für die hinzuzufügende Funktion bestätigen. Wichtiger Hinweis: Zuvor sollten Sie alle Applikationen schließen und Dokumente sichern. Das Windows Media Center wird nun nämlich sofort aktiviert und der Rechner wird dazu automatisch neugestartet!

Windows 8: Die neue Funktion wurde erfolgreich
hinzugefügt
Vergrößern Windows 8: Die neue Funktion wurde erfolgreich hinzugefügt

Nach dem Neustart informiert Windows 8 Release Preview den Anwender darüber, dass die gewünschte Funktion nun hinzugefügt wurde und der PC nun wie gewohnt weiter verwendet werden kann.

Windows Media Center unter Windows 8
Vergrößern Windows Media Center unter Windows 8

Auf dem Metro-Startbildschirm wurde das Icon für das Windows Media Center hinzugefügt. Wenn Sie das Windows Media Center lieber vom Desktop aus starten möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Media-Center-Icon auf dem Metro-Startbildschirm und wählen dann in der unten erscheinenden Leiste an "Taskleiste anheften aus".

Download: Windows 8 Release Preview

Montag, 04.06.2012 | 11:39 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (3)
  • mike_kilo 22:11 | 06.06.2012

    sicher, aber mach das mal MS klar. Die gehen treu nach Gesetz (BGB) von einer vollwertigen Geschäftsfähigkeit aus, zwecks Vertragsabschluss.

    Antwort schreiben
  • qqqaqqq 21:55 | 06.06.2012

    Programmdienstes (EPG) für User unter 18 J. nicht erlaubt. Dies erfährt man beim TV-Setup im Media Center.
    LOL...ich glaube das hält keinen Minderjährigen mit dem Rechner zum Geburtstag etc, auf.

    Antwort schreiben
  • mike_kilo 15:14 | 04.06.2012

    kurios: Nutzungsbedingungen für EPG im Windows Media Center

    Wenn Sie das Windows Media Center lieber vom Desktop aus starten möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Media-Center-Icon auf dem Metro-Startbildschirm und wählen dann in der unten erscheinenden Leiste an "Taskleiste anheften aus".
    verwirrend. Sollte wohl eher heißen ... "an Taskleiste anheften" aus. p.s. Wenn man sich die Nutzungsbedingungen für Windows® Media Center für Windows 7 (und Win 8 RP) mal durchliest, ist der Bezug des TV-Programmdienstes (EPG) für User unter 18 J. nicht erlaubt. Dies erfährt man beim TV-Setup im Media Center.
    (....) Registrierung für den TV-Programmdienst. Sie gewährleisten, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind und die Geschäftsfähigkeit besitzen, um diese Vereinbarung zu treffen und den EPG entsprechend dieser Vereinbarung zu nutzen. ....
    desweiteren sammelt MS fleißig Daten wie PLZ, Hardware, Zugriffszeiten usw. Weiterer Stolperstein ist die DRM-Komponente PlayReady im WMC, welche jedoch nicht installiert werden muss.

    Antwort schreiben
1484743