Prince of Persia - The Sands of Time (Xbox)

Montag, 15.03.2004 | 11:51 von Markus Pilzweger
Fällt der Name "Prince of Persia" werden selbst bei gestandenen Spiele-Veteranen die Augen feucht. In den 80er Jahren brachte der Jump&Run-Titel so manchen Anwender um den Schlaf, knifflige Hüpfpassagen sorgten für langen Spaß, aber auch so manchen Frust. Nachdem der Exklusivvertrag mit Sony ausgelaufen ist, können sich nun auch Xbox- und Gamecube-Besitzer über die runderneuerte Version des Hits freuen. Eines vorweg: Das Warten hat sich gelohnt.

Bei Prince of Persia - The Sands of Time handelt es sich um ein klassisches Jump&Run-Spiel mit Rätsel- und Action-Einlagen. Sie übernehmen die Rolle eines arabischen Prinzen, der mit seiner Vielzahl an Bewegungsmöglichkeiten nahezu jeden bisherigen Spieleheld in den Schatten stellt. Nach einem kurzen Intro geht es sofort zur Sache, das Tutorial, in dem alle Moves und Button-Belegungen erklärt werden, ist direkt in die vielschichtige Story eingebunden.

Während dieses Tutorials gelangt der Prinz in den Besitz eines magischen Dolches, den er im weiteren Verlauf auf Anraten des Magiers seines Vaters in eine ebenfalls erbeutete überdimensionale Sanduhr steckt. Die Folgen sind dramatisch: Alle Personen - mit Ausnahme des Prinzen - verwandeln sich zu Sand und verschwinden. An deren Stelle treten übellaunige Sandmänner, denen sich der Prinz im Kampf stellen muss.

Jetzt gilt es, zusammen mit einer geheimnisvollen Schönen, die ebenfalls noch am Leben ist, das Geheimnis um die Sanduhr und den magischen Dolch zu ergründen.

Montag, 15.03.2004 | 11:51 von Markus Pilzweger
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
34548