49796

Primeon CD-R 99 40x

03.07.2003 | 14:20 Uhr |

Dieser CD-Rohling ist nicht unproblematisch.

Die überlange CD-R lief uneinheitlich und ließ sich nicht im Höchsttempo beschreiben.

Inkonsistent verhielt sich der 99-Minuten-Rohling im Test. Die Scheiben, die unter www.brennershop.de erhältlich sind, blieben in allen drei 52(max)-Testbrennern unter dem spezifizierten Schreibtempo. Am wenigsten verstanden sie sich mit dem Teac-Laufwerk. Neben dem maximal 16fachen Brenntempo fielen hier die E22- und E32-Fehler auf. In den Modellen von Lite-On war bei 16fachem, im LG-Brenner bei 32fachem Brenntempo Schluss. Plus: Unser Analyselaufwerk registrierte bei 20facher Auslesegeschwindigkeit unauffällige Block Error Raten: 2,87 Fehlern/s im Schnitt und 31,17 Fehlern/s im Maximum - Qualitäts-Note 3,4.

Die CD-Rs stammen von Plasmon Data Systems. Sie stapeln sich auf einer Spindel - Handhabungs-Note 3,1. Auf ihr standen eine Internet-Adresse, Tipps zur Behandlung sowie Hinweise zum Urheberrechtsgesetz. Eine Bezugsadresse oder Infos zum Ersatz bei einem Defekt fehlten - Service-Note 3,0.

0 Kommentare zu diesem Artikel
49796