121760

Primedius Firewall Pro 1.2

27.11.2003 | 16:04 Uhr |

Primedius Firewall Pro 2.1 dient dazu, den heimischen Rechner vor Gefahren aus dem Internet abzuschirmen. Die Software ist spartanisch ausgestattet.

Primedius Firewall Pro 2.1 dient dazu, den heimischen Rechner vor Gefahren aus dem Internet abzuschirmen. Die Software ist spartanisch ausgestattet. Unter "Basic Firewall" kann der Benutzer Programme hinterlegen, denen sich Zugriffsrechte zuordnen lassen. Die Anwendungen werden entweder permanent erlaubt oder verboten oder mit einer Abfrage beim Starten versehen.

Weiterhin unterscheidet die Firewall Regeln für das lokale Netzwerk und für das Internet. Diese richtig zu konfigurieren erfordert jedoch einigen Sachverstand. Neben Protokollen, IP-Adressbereichen und einzelnen IP-Adressen lassen sich auch die zu verwendenden Ports festlegen. Hier dürften viele Heimanwender scheitern, und Assistenten gibt es nicht.

Im Test gab ein von Primedius Firewall "geschützes" System sowohl offene Ports als auch Informationen zum System anstandslos preis. In einem Fall brachte ein Nuke-Angriff den Rechner zum Absturz. Selbst zu einer Backdoor war der Kontakt problemlos möglich. Die Online-Hilfe ist zu kurz.

Da Primedius Firewall Pro 1.2 nur wenige Funktionen hat und erhebliche Mängel aufweist, können wir die Software nicht empfehlen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
121760