07.03.2008, 11:59

Thorsten Eggeling

Preisgünstige Notebooks im Überblick

Asus Eee PC und neun andere Mini-Notebooks

Preisgünstige Mini-PCs wie der Asus Eee PC liegen voll im Trend. Auf der CeBit stellt Asus ein neues Modell mit größerem Display und mehr Speicher vor. Aber auch andere Hersteller versuchen, auf der Welle mitzuschwimmen. Allerdings weisen die Geräte Unterschiede in Preis und Leistung auf. Wie stellen die interessantesten Modelle vor.
Mit Eee PC setzte Asus einen neuen Preisrekord für Notebooks. Nur 299 Euro kostet
der Mini-Rechner. Für viele Anwender mag das schon ausreichen, um bedenkenlos zuzugreifen.
Doch man darf auch die Schwächen des Billig-Laptops nicht übersehen.
Das Display des Eee PC erscheint vielen zu klein, der Speicher zu gering und ein DVD Laufwerk fehlt ganz. Über die USB-Schnittstelle lässt sich das kleine Notebook zwar erweitern, was aber auf wieder auf Kosten der Mobilität geht. Mit der auf der CeBIT neu vorgestellte Modellreihe Eee PC 900 bessert Asus nach: Das Display wächts von sieben auf 8,9 Zoll und der Flashspeicher von 8 auf 12 GB.
Der Eee PC ist kein Notebook im herkömmlichen Sinne – also kein PC-Ersatz, der sich als zentrale Arbeits- oder Spielemaschine nutzen lässt. Er kann das, was er können soll - nicht mehr. Als tragbarer Mini-Rechner löst er eher das Versprechen der UMPCs (Ultra Mobile PC) ein – und funktioniert perfekt als mobiles Surf- und Mailgerät für unterwegs. Auch als Zweitrechner ist er eine ideale Wahl, weil leicht zu bedienen und sehr günstig.
Bei den preisgünstigen Mini-Notebooks kann man inzwischen getrost von einem Hype sprechen. Asus kann die gro0e Nachfrage kaum befriedigen. Die CeBIT 2008 bietet eine gute Gelegenheit, die UMPC-/MID-/Mini-Notebook-Geräte der verschiedenen Hersteller unter die Lupe und in die Hand zu nehmen. Kleinstrechner werden die erwachsenen Arbeitsgeräte zwar nicht ablösen, aber sie haben immerhin das Zeug dazu, eine neue Hardwareklasse im Markt zu etablieren. Zudem geben sie einigen taiwanischen Herstellern die Gelegenheit, aus dem Schatten der etablierten Hardwerker zu treten, die sie sonst nur beliefern – von den klassischen IT-Ausrüstern kommt in dem Segment nämlich nicht viel.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 12
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

247605
Content Management by InterRed