2061686

Cleveres Reise-Zubehör für Smartphones und Tablets

09.04.2015 | 10:07 Uhr |

Mit dem richtigen Zubehör werden Android-Smartphone und -Tablet, iPhone und iPad zum mobilen Büro. Wir zeigen, was Sie dafür benötigen.

Ladeblock und Lade-/Sync-Kabel

Wenn Sie unterwegs sind, sollten Sie für jedes Gerät ein eigenes Ladekabel mitnehmen. Denn Sie wissen nie, wann Sie mehr als ein Gerät gleichzeitig aufladen müssen. Ausziehbare Kabel sind zwar platzsparend, tendieren aber dazu leicht zu brechen, weshalb normale Kabel, die mit Gummibändern zusammengeschnürt sind, eine bessere Alternative sind.

Mehr als ein Steckplatz zum Laden Ihres Mobilgeräts kann bei kurzen Stops durchaus Sinn machen.
Vergrößern Mehr als ein Steckplatz zum Laden Ihres Mobilgeräts kann bei kurzen Stops durchaus Sinn machen.
© Baloon111 @ Fotolia.com

Kabel für Lightning , Dock und MicroUSB düften eine gute Auswahl darstellen. Dadurch können Sie jedes Gerät laden, das Sie dabei haben, und zudem auch Kollegen aushelfen, bei denen der Akku schlappmacht.

Ein Ladegerät , welches zwei oder mehr Geräte auf einmal laden kann, ist auch sehr praktisch. Überprüfen Sie, ob es zumindest an einem Steckplatz die höhere Watt-Leistung für Tablets zur Verfügung stellt. Falls Sie häufig Autos mieten, holen Sie sich ein weiteres Ladegerät, welches in den Zigarettenanzünder passt.

Auch praktisch ist eine Powerbank. Sie laden diese per USB-Kabel auf und haben dann immer einen Stromspeicher mit dabei, an dem Sie Ihre Mobil-Geräte aufladen, wenn keine Steckdose in der Nähe ist. Überzeugend ist die PNY BD5200 (30 Euro), welche sowohl Tablets als auch Smartphones lädt (viele Powerbanks laden nur Smartphones). Falls Sie kein Tablet besitzen, ist die kreditkartengroße TravelCard für 39 Dollar eine ausgezeichnete Wahl.

Schutzhüllen, Taschen und Cover für Tablets

Es gibt unterschiedliche Versionen von Schutzausrüstung: Taschen, Portfolios, durchsichtige und klappbare Schutzhüllen. Suchen Sie sich eines davon nach Ihrem Geschmack und Ihren Verhaltensmustern aus – Taschen müssen Sie beispielsweise während der Arbeit wegpacken, diese bieten aber auf der Reise den besten Schutz.

Optimal ist die Kombination aus einer Klapphülle für das Display, wie beim Apple Smart Cover für 39 Euro und einem Cover für die Rückseite, wie der Speck Products SmartShell für 10 Euro. Für Android-Tablets gibt es keine solche magnetischen Klapphüllen, weshalb eine Kompletthülle für Ihr Modell, wie zum Beispiel das Samsung Book Cover für 60 Dollar , die beste Wahl ist.

Wenn Sie eine zusätzliche Tastatur wünschen ist das Logitech Ultrathin Case für 100 Euro sowohl als Hülle für Ihr iPad als auch als Tastatur eine gute Lösung. Das Unternehmen fertigt Versionen für diverse iPad-Modelle an. Ein vergleichbares Äquivalent im Android-Universum zu finden ist auf Grund der Gerätevielfalt schwer, aber Samsung bietet etwas ähnliches für 130 Euro für das Galaxy Tab S 10.1 an.

Vernetzungs- und Bluetooth-Geräte

Der HooToo TripMate Elite TM04 für 30 Euro ist großartig für Hotels, welche kein WLAN zur Verfügung stellen aber Ethernet-Buchsen haben. Damit verbinden Sie alle Ihre Geräte per Ethernet oder WLAN mit dem Internet. Es kann zudem Ihr Smartphone oder Tablet laden und es lässt sich mit USB-Massenspeichermedien verbinden, wodurch diese zu kabellos verfügbaren „persönlichen Cloud“-Geräten werden.

Ein weiteres nützliches Gerät ist der Motorola Keylink für 40 Dollar. Der Bluetooth Schlüsselanhänger hilft Ihnen ein verlegtes Smartphone oder Tablet wiederzufinden – umgekehrt kann Ihr Mobilgerät auch den Schlüsselanhänger finden, wenn Sie den Schlüssel verlegt haben. Einige Android-Geräte, auf denen das neue Lollipop OS läuft, entriegelt es automatisch, ohne dass Sie ein Passwort eingeben müssen.

Audiokabel

Obwohl immer mehr Autos Bluetooth unterstützen oder einen USB-Port besitzen um Ihr Smartphone anzuschließen, ist das bei einigen – besonders Mietwagen – nicht der Fall. Allerdings haben diese (fast) immer einen Klinkenstecker, weshalb Sie ein 3,5mm Audiokabel mitführen sollten. Zudem ist so ein Kabel von Vorteil, wenn Sie einen Film auf einem Hotelfernseher oder einem älteren Gerät mittels VGA-Kabel ansehen möchten.

Falls Sie häufig in Gesellschaft reisen: Denken Sie über einen Audio-Splitter nach, so dass Sie den gleichen Film auf einem Tablet ansehen können.

Kopfhörer und Ohrstöpsel

Auf langen Flügen möchten Sie sicherlich auf Ihrem Mobilgerät Musik hören oder einen Film ansehen. Kaufen Sie sich, wenn Sie öfters mit dem Flugzeug reisen, gute Kopfhörer; diese verringern im Gegensatz zu einfachen Ohrstöpseln den Kabinen- und Triebwerkslärm immens. Eine ausgezeichnete Wahl sind die Bose QuietComfort 25 für 270 Euro, auch wenn diese teuer und nicht ganz so handlich sind.

Mit den richtigen Kopfhörern vergessen Sie nicht nur den nervigen Nachbarn, sondern auch Turbinen- und Umgebungslärm.
Vergrößern Mit den richtigen Kopfhörern vergessen Sie nicht nur den nervigen Nachbarn, sondern auch Turbinen- und Umgebungslärm.
© istockphoto.com/Vesnaandjic

Bei kürzeren Reisen sollten Sie ein Paar Ohrstöpsel griffbereit haben. Die Klipsch R6i für 95 Euro sind sehr gute In-Ear-Geräte mit einem großartigen Klang. Und Apples EarPods für 29 Euro passen ideal, wenn Sie keine In-Ear-Ohrhörer verwenden möchten.

Falls Ihre Reisen lange Aufenthalte beinhalten sollten Sie sich Gedanken über einen tragbaren Bluetooth-Lautsprecher machen. Eine gute Wahl ist die Logitech Ultimate Ears Boom für 65 Euro, welche in vielen verschiedenen Farben erhältlich ist.

Präsentationsequipment

Ein iPad oder iPhone ist dank der Keynote-App ein großartiges Gerät für Präsentationen. Sie benötigen dafür ein VGA-Adapter- oder ein HDMI-Adapter-Kabel – am besten jeweils eins. Falls Sie viel reisen, nehmen Sie einen Apple TV für 79 Euro für kabellose Präsentationen auf HDMI-Bildschirme und einen von Kanexs ATV Pro VGA-Adaptern 45 Euro mit.

Einige Android-Gerät unterstützen auch Video-Output über MicroHDMI oder MHL-aktivierten MicroUSB-Port per HDMI- oder MHL-Kabel . Samsung bietet einen MicroUSB-zu-VGA-Adapter an, wie es auch iKross macht, und auch einen MiniHDMI-zu-VGA-Adapter.

Kamera-Zubehör

Die Smartphone-Kameras sind für die meisten Benutzer zum Digitalkamera-Ersatz geworden. Aber Spiegelreflexkameras bleiben für Profis und ambitionierte Amateure wichtig. Falls Sie eine Kombination aus beiden Ansätzen suchen, dann denken Sie einmal über eine auf das Smartphone aufsteckbare SR, wie die Sony DSC-QX10 für 450 Euro, nach.

Einige Android-Geräte besitzen MicroSD-Slots, welche die Übertragung der Fotos vereinfachen. Andernfalls benötigen Sie ein MicroUSB-Kabel, welches bei Ihrer Kamera funktioniert oder einen Kartenlese-Adapter , um verschiedene Speicherkarten zu nutzen.

Für iPhones und iPads benötigen Sie einen SD- oder MicroUSB-Adapter. Für Lightning-Geräte bietet Apple einen separaten SD-Kartenleser für 24 Euro und einen MicroUSB-Adapter für 12 Euro an. Apples Camera Connection Kit für 20 Euro bietet beide Funktionen für den alten Anschluss an.

Bluetooth-Tastatur

Falls Ihnen die Onscreen-Tastatur nicht gefällt, sollten Sie eine Bluetooth-Tastatur benutzen. Sie können jede Bluetooth-Tastatur mit einem iOS- oder Android-Gerät verwenden, aber empfehlenswert ist es eine speziell für Ihr Betriebssystem optimierte Tastatur zu verwenden, damit Sie alle Sondertasten zur Verfügung haben.

Eine gute Wahl ist Logitechs Tablet-Keyboard für 50 bis 85 Euro ( iOS und Android ).

Spezielle Mobile-Hardware

Für bestimmte Berufe kann spezielle Hardware sinnvoll sein. Für iOS-Geräte gibt es die größte Auswahl.

Der Square Credit Card Reader erlaubt es Einzelhändlern Kartenzahlungen nahezu überall durchzuführen, von Bauernmärkten bis hin zu Konzerten. Die Magnetstreifen-Version ist kostenlos, aber eine Chip- und PIN-Version, welche noch im Frühling erscheinen soll, kostet 29 Dollar. Der Epson Mobilink P60 lässt Einzelhändler Belege per Bluetooth ausdrucken. Der Automatic Smart Driving Assistant für 100 Dollar überwacht Ihre Reiserouten, Fahrleistung und die Kraftstoffkosten.

Es gibt zudem ein breites Spektrum an Add-Ons für Musiker, von 1K Muktimedias iRig MIDI Connector bis hin zu K&Ms iPad-Halter für Notenständer.

Ärzte und Krankenpfleger könnten an AliveCors Herzmonitor (der seine Messwerte an das iPhone übermittelt), dem Withings Blutdruckmonitor oder dem AgaMatrix Blutzuckermonitor interessiert sein.

Dieser Artikel stammt von unserer Schwesterpublikation Infoworld.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2061686