22.11.2007, 17:15

Andreas Kunze

Plustek

Filmscanner mit HDR-Funktion

Der Kleinbildfilm-Scanner OpticFilm 7300 von Plustek verfügt über eine HDR-Funktion für höhere Dynamik.
Plustek hat mit dem Kleinbildfilm-Scanner OpticFilm 7300 ein Gerät im Programm, das über eine HDR-Funktion zur Erhöhung der Bilddynamik verfügt. Dazu werden die Vorlagen mehrfach mit jeweils geringfügig voneinander abweichenden Belichtungseinstellungen eingelesen. Mit dieser Methode sollen die Fotos an Kontrast gewinnen und ein geringeres Bildrauschen aufweisen - ohne zusätzliche Nachbearbeitung per Software. Laut Hersteller arbeitet der Scanner mit einer maximalen Auflösung von 7.200 dpi und einer Farbtiefe von 48 Bit.
Der Dichteumfang beträgt Dmax 3,5. Ein Vorschaubild ist bei einem Positiv innerhalb von rund 6 Sekunden erstellt, bei einem Negativ benötigt der Scanner etwa 9 Sekunden für ein Preview. Nutzt man die höchstmögliche Auflösung, dauert der Scan eines Dias rund 2,5 Minuten. An der Oberseite des Geräts ist ein Diabetrachter angebracht, Filmhalter für gerahmte Dias und Filmstreifen werden mitgeliefert. Per USB 2.0 wird der Scanner mit einem Rechner verbunden. Plustek bietet den OpticFilm 7300 mit Windows-Treibern ab sofort für rund 250 Euro an. Eine Mac-Variante soll Anfang kommenden Jahres folgen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

201006
Content Management by InterRed