723934

Platz sparen durch gemeinsame Swap-Datei

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie haben Windows 95/98 und NT auf verschiedenen Partitionen der Festplatte installiert. Beide Betriebssysteme benutzen jeweils ihre eigene Auslagerungsdatei. Den dadurch unnötig belegten Plattenplatz möchten Sie einsparen.

Lösung: Sie können Windows 95/98 und NT dazu bringen, die gleiche Swap-Datei zu benutzen. Voraussetzung ist, daß Sie die beiden Betriebssysteme so installiert haben, daß Sie von NT aus auf die Windows-95/98-Partition zugreifen können, oder daß Sie eine gemeinsame Partition eingerichtet haben, auf die beide Systeme zugreifen können. Nun müssen Sie beide Systeme so konfigurieren, daß sie dieselbe Datei auf diesem logischen Laufwerk benutzen.Unter NT klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf "Arbeitsplatz" und wählen aus dem Kontextmenü "Eigenschaften". Unter "Leistungsmerkmale" klicken Sie bei "Virtueller Arbeitsspeicher" auf "Ändern". Wählen Sie im nachfolgenden Dialog die Anfangs- und die Maximalgröße der Auslagerungsdatei auf der neuen Partition aus. Dabei können Sie die Werte übernehmen, die NT auch für die bereits existierende Auslagerungsdatei auf dem Startlaufwerk verwendet. Diese können Sie anschließend auf die Größe Null setzen, so daß das Startlaufwerk nicht mehr zum Auslagern benutzt wird. Nach einem Neustart befindet sich die Auslagerungsdatei auf der anderen Partition.

Auch unter Windows 95/98 finden Sie die Einstellungen für die Auslagerungsdatei, indem Sie rechts auf den "Arbeitsplatz" klicken und aus den "Eigenschaften" die Registerkarte "Leistungsmerkmale" wählen. Klicken Sie dort auf den Button "Virtueller Arbeitsspeicher". Im nun erscheinenden Dialog aktivieren Sie "Es gelten die benutzerdefinierten Einstellungen für den virtuellen Speicher" und geben als Laufwerk die Partition an, auf der sich auch die Swap-Datei von Windows NT befindet. Damit die Größe der Datei nicht beim Start korrigiert werden muß, wählen Sie am besten die gleiche Anfangs- und Maximalgröße wie bei Ihrer NT-Konfiguration.Nun haben Sie aber immer noch zwei Auslagerungsdateien, da diese unterschiedlich heißen: WIN386. SWP unter Windows 95/98 und PAGEFILE.SYS unter NT. Öffnen Sie deshalb unter Windows 95/98 mit einem Editor wie Notepad die SYSTEM.INI, und tragen Sie im Abschnitt [386Enh] die ZeilePagingFile=D:\pagefile.sysein. Ersetzen Sie die Laufwerksbezeichnung D: gegebenenfalls durch den Buchstaben, der für Ihre Konfiguration zutrifft. Nach einem Neustart verwenden Windows 95/98 und Windows NT dieselbe Auslagerungsdatei, und Sie können die alte Swap-Datei WIN386.SWP löschen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
723934