206372

Pioneer gestaltet Heimkino neu

15.06.2007 | 17:31 Uhr |

Pioneer macht Heimkino-Fans mit seinem LX01-System den Mund wässrig: DVD-Rekorder, Festplatte, DVB-T-Tuner, HDMI-Port sowie ein Subwoofer und Speaker aus einer Hand.

Pioneer kündigt mit dem LX01 ein multifunktionelles Heimkino-System im Klavierlackdesign an. Es umfasst einen DVD-Rekorder mit einer 250 Gigabyte großen Festplatte, einen DVB-T-Tuner zum Empfang von Digitalfernsehen per Antenne sowie einen Subwoofer mit Doppelschwingspule und einen integrierten Receiver. Auch eine HDMI-1.3-Schnittstelle inklusive 1080p-Video-Scaler ist mit an Bord. Ebenso zählt der elektronische Programmführer „GuidePlus+“ zur Ausstattung. Bei den Speakern ging Pioneer neue Wege: Es basiert auf zwei kombinierten Front-/ Center- sowie zwei Rücklautsprechern, die durch ihre Bauart Klangfelder in alle Richtungen erzeugen. So soll laut Hersteller ein Live-Musik ähnlicher Effekt entstehen.

Praktisch: Während des Abspeicherns von Tracks und Alben auf der Festplatte ergänzt das System automatisch die jeweiligen Titelinformationen aus der „Gracenote CDDB Datenbank“. Das Rippen von CDs erfolgt verlustfrei mit bis zu 16-facher Geschwindigkeit. Fotos oder komprimierte Audiodateien lassen sich wahlweise von CD oder via USB-Front-Schnittstelle überspielen. Sogar an eine iPod-Direktsteuerung wurde gedacht. Filme aus Camcordern kann der Anwender via DV-Eingang kopierne und bearbeiten. Wer z.B. Titel und Tracks umbenennen will, kann direkt eine USB-Tastatur anschließen. Das Pioneer Heimkino-Komplettsystem LX01 soll im Oktober in den Handel kommen. Über den Preis ließ der Hersteller noch nichts verlauten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206372