5516

Picture It Foto Designer Pro Plus

11.11.2003 | 16:25 Uhr |

Mit runderneuerter Oberfläche erscheint Picture It Foto Designer Pro Plus.

Mit runderneuerter Oberfläche erscheint Picture It Foto Designer Pro Plus. Die Leisten für Erklärungen, geöffnete Bilder oder Montageobjekte lassen sich erstmals verschieben und schließen. Damit erinnert das einstige Einsteigerprogramm fast schon an gängige Bildbearbeiter wie Paint Shop Pro. Verbessert wurden auch die Korrekturen. So gibt es eine professionelle Scharfzeichnung mit drei Reglern. Wer die Funktion nicht gleich durchschaut, wählt aus drei Voreinstellungen. Dazu kommen viele Pinsel und Dialoge für Kontraste, Staub und Kratzer. Größe und Kantenschärfe der Werkzeugspitzen lassen sich jedoch immer noch nicht frei steuern. Völlig neu ist die separate Bilddatenbank.

Statt der üblichen Leiste mit Ordnern zeigt sie wahlweise auch Aufnahmedaten oder Stichwörter in Baumstruktur. Ein Klick, und die Schnappschüsse erscheinen im Bildfenster. Auf Wunsch erscheinen zu jeder Miniatur auch Dateigröße und Pixelzahl. Ein Doppelklick lädt das Foto in jedes beliebige Bildprogramm. Internet-Galerien fehlen, der Katalogdruck ist schwach. Picture It Foto Designer ist einsteigerfreundlich und hat Stärken bei Korrektur und Bildverwaltung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
5516